Lkw-Führerhaus brennt komplett aus

Lkw-Brand auf der A 7 in der Gemarkung Kalbach
+
Lkw-Brand auf der A 7 in der Gemarkung Kalbach

Einen Lkw-Brand hatte die Leitstelle Fulda am Mittwochmorgen gegen 6.55 Uhr auf der A7 in Höhe des Parkplatzes „Rhöneiche“ gemeldet. Das Führerhaus brannte komplett aus.

Kalbach Der 25-jährige Lkw-Fahrer aus Polen befuhr die A7 zwischen Bad Brückenau und Fulda in Fahrtrichtung Norden, als plötzlich die Motorkontrollleuchte aufleuchtete. Er steuerte den Parkplatz „Rhöneiche“ an.

Als er ausstieg, trat bereits Rauch aus dem Motorraum. Er versuchte noch den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, aber schnell stand das komplette Führerhaus lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand ab.

Neben den Wehren Uttrichshausen und Kalbach-Mitte mit 45 Personen war auch die Feuerwehr Fulda-Mitte mit dem Tanklöschfahrzeug im Einsatz. Der Sachschaden wurde vor Ort auf etwa 80.000 Euro beziffert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt
Fulda

Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt

Künzell feiert Geburtstag mit Aktionen und sucht Zeitzeugen
Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.