Lotse geht von Bord

Nach fast 45 Jahren in stdtischen Diensten geht Magistratsdirektor Klaus Krolopp in den RuhestandFulda. ber viele Jahre war der gebr

Nach fast 45 Jahren in stdtischen Diensten geht Magistratsdirektor Klaus Krolopp in den Ruhestand

Fulda. ber viele Jahre war der gebrtige Schlchterner Klaus Krolopp als Leiter der Pressestelle und Persnlicher Referent des frheren Fuldaer Oberbrgermeisters Dr. Wolfgang Hamberger Lotse in der Verwaltung.

Nach fast 45 Jahren geht der Lotse nun von Bord. Zuletzt habe Krolopp als Geschftsfhrer sogar quasi als Kapitn das Ruder des Schiffs der Fulda Galerie GmbH gefhrt, beschrieb Fuldas OB und Verwaltungschef Gerhard Mller die verschiedenen Funktionen des knftigen Ruhestndler. Manches ist ber ihn geschrieben worden. Er sei ein Exot der Verwaltung gewesen, doch ebenso viele andere Attribute trfen auf Klaus Krolopp genauso zu, betonte der OB in der Wrdigung seiner Person.

Der ehemalige Pressereferent, Persnlicher Referent und heutige Geschftsfhrer sei stets engagiert fr die Stadt; selbstlos, durchsetzungsstark, durchaus trickreich im positiven Sinne, ziel- und brgerorientiert, konfliktfhig all das zeichne den heute am Aschenberg lebenden Verwaltungsprofi aus, der auf viele Erfolge, lange Wirkdauer und engagierten Einsatz zuletzt trotz gesundheitlicher Einschrnkungen zurckblicken knne. Dafr mchte ich Ihnen im Namen der Stadt herzlich danken, sagte Mller bei einer bewegenden Abschiedsfeier im Grnen Zimmer des Schlosses.

Seinen beruflichen Werdegang begann Klaus Krolopp als Steuersekretr bei den Finanzmtern Fulda und Frankfurt. 1969 wechselte er in stdtische Dienste ber. In seiner Biografie hatten einige Stationen besondere Bedeutung fr ihn. Im Frhjahr 1978 bernahm er die Presse- und ffentlichkeitsarbeit im Hauptamt der Stadt als Sachgebietsleiter. Eine neue Herausforderung stellte das Amt des Persnlichen Referenten des damaligen Fuldaer Oberbrgermeisters Dr. Wolfgang Hamberger dar, das Klaus Krolopp von 1990 bis 1998 mit viel Einsatz versah.

In dieser besonderen Funktion war er wichtiger Ansprechpartner sowohl nach innen als auch nach auen. Informationen und Anliegen aufnehmen, selektieren, verarbeiten, in die richtigen Kanle leiten eine nicht immer leichte Aufgabe, die Krolopp mit viel Engagement erfllte. Eine sympathische Eigenschaft, so Fuldas OB, sei seine unbrokratische Art und Weise des Umgangs gewesen. Keine langen schriftlichen Abhandlungen, statt dessen kurze auf das Wesentliche bezogene Telefonate mit dem Ziel eines wenn mglich sofortigen Ergebnisses, das sei seine Vorgehensweise gewesen.

Ideenreichtum, Zielorientiertheit, Durchsetzungsvermgen und seine unkonventionelle Art, die ihn zum Exoten der Verwaltung gemacht haben, zeichneten ihn aus. Diese Eigenschaften htten sein Verhltnis zur Presse geprgt. Hhepunkte seiner Arbeit in dieser Funktion waren die Europischen Blindenspiele, der Papstbesuch sowie der Besuch ehemaliger jdischer Mitbrger in Fulda. Als Tiefpunkt, so bekannte er einmal, habe er den Aufmarsch Rechtsradikaler am Domplatz empfunden, griff Mller Krolopps Erinnerungen auf. In der Entwicklung eines neuen Stadtteils im Westen Fuldas, der Fulda Galerie, habe Klaus Krolopp eine neue Herausforderung gesehen.

Unmittelbar nach der Jahrtausendwende wurde er zum Geschftsfhrer der Fulda Galerie bestellt. Neue Aufgaben, denen er sich bis jetzt gestellt hat. Mageblich sei er beteiligt an der Entwicklung dieses neuen Stadtteils. Im modernen Sprachgebrauch ist Klaus Krolopp ein Manager, der die Kundennhe sucht, den Stadtteil durch Ideen und Konzepte mit Leben fllt und am Aufbau einer sozialen Infrastruktur in Fuldas Westen beteiligt ist. In Zukunft hofft er auf mehr Sonne fr den Herbst des Lebens, wie die Fuldaer Zeitung unlngst titelte. Verbunden mit den besten Wnschen und auch einem Dank an Ehefrau Inge verabschiedete Mller Klaus Krolopp in den Ruhestand.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fulda: 67 jähriger Mann von Traktor überrollt

Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst behandelt und schwer verletzt ins Klinikum Fulda gebracht.
Fulda: 67 jähriger Mann von Traktor überrollt

Unfall mit vollbesetztem Reisebus im Altkreis Hünfeld: Niemand verletzt

Vermutlich alkoholisierter Pkw-Fahrer hatte zwischen Malges und Leibolz nicht die Vorfahrt des Reisebusses beachtet 
Unfall mit vollbesetztem Reisebus im Altkreis Hünfeld: Niemand verletzt

EDEKA Hahner feiert Firmenjubiläum mit großer Abendgala

Am Samstagabend feierte die Familie Hahner  50 Jahre EDEKA Hahner mit einer großen Abendgala.
EDEKA Hahner feiert Firmenjubiläum mit großer Abendgala

Nun hat auch Bad Salzschlirf einen Bürgerbus

Übergabe durch Staatsminister Axel Wintermeyer an Delegation aus Bad Salzschlirf / 1. Hessischer Bürgerbus-Tag 
Nun hat auch Bad Salzschlirf einen Bürgerbus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.