Lückenschluss: Koch gibt Verkehr für neues Autobahnteilstück frei

Flieden/Neuhof. Der Hessische Ministerprsident Roland Koch hat gestern am spten Freitagnachmittag gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Wol

Flieden/Neuhof. Der Hessische Ministerprsident Roland Koch hat gestern am spten Freitagnachmittag gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee und in Anwesenheit von Hessens Verkehrsminister Dr. Alois Rhiel sowie zahlreicher Vertreter aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft das 8,5 Kilometer lange Autobahnteilstck der A 66 im Abschnitt Flieden und Kautz von Schlchtern Nord bis Neuhof Sd im Landkreis Fulda fr den Verkehr freigegeben.

Damit verkleinert sich die Lcke der A 66 von Frankfurt nach Fulda im Landkreis auf die letzten 7 Kilometer von Neuhof nach Kerzell. Die Autofahrer knnen ab sofort die Autobahn von Sden kommend bis Neuhof nutzen und mssen erst dort auf die Bundesstrae 40 wechseln. Die Kosten fr die Baumanahme belaufen sich auf rund 85 Millionen Euro.

Koch sagte bei der Zeremonie: Fr die schon jetzt wirtschaftsstarke Region Osthessen ist die sich weiter schlieende Autobahnverbindung zwischen Frankfurt und Fulda von entscheidender Bedeutung fr noch mehr Standortattraktivitt, fr weitere Arbeitspltze und fr den Ausbau der bereits florierenden Wirtschaft. Darber hinaus werden auch die benachbarten Landkreise in Bayern und Thringen davon profitieren und wirtschaftliche Impulse erwarten drfen. Insbesondere die betroffenen Anwohner werden zudem die lang ersehnte Verkehrsentlastung positiv spren, die dieser weitere Lckenschluss mit sich bringt.

Verkehrsminister Alois Rhiel sagte in seiner Begrung: Das ist ein Freudentag fr ganz Osthessen. Eine lckenlose Autobahnverbindung ins Rhein-Main-Gebiet rckt nher. Nun kommt es darauf an, dass der letzte, bereits im Bau befindliche Abschnitt planmig zu Ende gefhrt wird. Die Finanzierung ist gesichert.

Die Autobahn verluft vom Distelrasen kommend unter der alten B 40 in stlicher Richtung, um sich anschlieend an die Bahnstrecke nach Fulda an der Ostseite anzulehnen. Im Bereich von Flieden entstand eine neue Anschlussstelle, die die Kreisstrae 90 mit der Autobahn verbindet. Kurz vor Neuhof an der neuen Anschlussstelle Neuhof Sd endet dann dieses Teilstck der Autobahn mit der berleitung des Verkehrs auf die B 40. Der Verkehr aus Neuhof und Kalbach wird mit zwei Ampelanlagen angebunden.

An dieser Stelle laufen die Arbeiten zur Fertigstellung des letzten Teilstcks der A 66 bis Fulda-Sd bereits, so Koch.

Der Bund wird Hessen auch in Zukunft untersttzen. In den letzten fnf Jahren haben wir mehr als 1,5 Milliarden Euro in das Bundesfernstraennetz des Landes investiert. Im aktuellen Investitionsrahmenplan sind fr Hessen rund 2,4 Milliarden Euro vorgesehen. Mit diesem Geld wollen wir das Autobahnnetz des Landes weiter ausbauen, Engpsse beseitigen und Ortsumgehungen bauen, so Minister Wolfgang Tiefensee.

Seit dem Spatenstich im November 2000 wurden dazu rund 1,5 Millionen Kubikmeter Boden bewegt, 14 Brcken errichtet, 42 km Entwsserungsleitungen verlegt und insgesamt rund 220.000 m verschiedene Schichten der Fahrbahn bis 2 m Strke aufgebaut. Hinzu kommen knapp 50 km Markierungen und 23 km Schutzplanken.

Im Bereich des Fliedener Ortsteils Leimenhof wurden wegen der schwierigen Bodenverhltnisse aufwendige Sicherungssysteme aus Beton und Stahl zum Schutz der Autobahn und auch der benachbarten Bahn im Untergrund eingebaut. Groflchige Ausgleichsmanahmen entlang von Flieden und Aschenbach geben der Natur hier neue Entwicklungsmglichkeiten. Die Flchen entlang der neuen Autobahn wurden insgesamt im Rahmen von Flurbereinigungen neu geordnet. Die Anwohner von Flieden und Kautz knnen ab heute aufatmen.

Die vielen Pendler werden die Verkrzung der Lcke der Autobahn begren und nicht zuletzt knnen alle auf deutlich geringere Unfallzahlen auf der alten B 40 hoffen, die teilweise in den vergangenen Jahren traurige Rekorde zu vermelden hatte, so der Ministerprsident.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünfjähriges Kind in Kita Wüstensachsen positiv auf Corona getestet

15 Kinder und zwei Erzieherinnen der Kindertagesstätte Wüstensachsen in häuslicher Quarantäne
Fünfjähriges Kind in Kita Wüstensachsen positiv auf Corona getestet

Amtsgericht: Angeklagte filmen an Demenz erkrankte Bewohner

Am heutigen Montagmorgen standen zwei junge Frauen, wegen des Verdachts der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, vor Gericht in Fulda.
Amtsgericht: Angeklagte filmen an Demenz erkrankte Bewohner

Vorfall am Fuldaer Aschenberg: Mann schießt sich selbst in die Hand

Polizei hatte nach zwei Unbekannten gefahndet / Beziehungsstreit als Auslöser
Vorfall am Fuldaer Aschenberg: Mann schießt sich selbst in die Hand

Maschendrahtzaun auf 14 Metern Länge in Rasdorf beschädigt

Laut Polizei muss es sich bei dem verursachenden Wagen um einen dunkelblauen Audi handeln 
Maschendrahtzaun auf 14 Metern Länge in Rasdorf beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.