,,Der Lutz```geht von Bord

Fulda/Eichenzell. Nach 34 Dienstjahren im ffentlichen Dienst verabschiedete der osthessische Polizeiprsident Alfons Hoff jetzt seinen Mita

Fulda/Eichenzell. Nach 34 Dienstjahren im ffentlichen Dienst verabschiedete der osthessische Polizeiprsident Alfons Hoff jetzt seinen Mitarbeiter Ludwig Wehner mit Ablauf des Monats Juli in den Ruhestand und berreichte ihm die dazu gehrende Urkunde. Wehner, der berall nur als der Lutz bekannte Verwaltungsangestellte, war vor seiner Freistellungsphase in die Altersteilzeit bei der Abteilung Zentrale Dienste in der Beschaffung ttig.

Seine berufliche Laufbahn hatte er nach Schule und Wehrdienst zunchst als Kfz-Mechaniker in der freien Wirtschaft begonnen. Im Jahr 1974 wechselte in den ffentlichen Dienst und wurde als Kfz-Schlosser bei der Polizeidirektion Fulda angestellt. Ab 1986 arbeitete er als technischer Hilfssachbearbeiter und war dabei auch im Waffenwesen ttig.

Polizeiprsident Hoff sprach seinen Dank fr die jahrzehntelange treu geleistete Arbeit aus und erinnerte daran, dass Lutz Wehner allseits als freundlicher Mitarbeiter bekannt sei, der fr jedes beruflich an ihn herangetragene Problem eine Lsung gefunden hatte. Fr seine Zukunft wnschte er ihm alles Gute, Gesundheit und eine lange glckliche Zeit im Kreise seiner Familie.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?
Fulda

Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?

2G oder 3G: Welche Corona-Regelungen jetzt in Hessen gelten
Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Fulda

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?

Nichts beschäftigt Familien aktuell wohl mehr als die Frage, ob ihre Kinder gegen Corona geimpft werden sollten. Um diese Frage zu klären, hatte „Fulda aktuell“ den …
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Offene Impfangebote im Landkreis Fulda
Fulda

Offene Impfangebote im Landkreis Fulda

Hürden senken: Impfaktionen ohne Terminvereinbarungen / Vor-Ort-Impfungen in den Städten Fulda und Hünfeld
Offene Impfangebote im Landkreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.