Luxusautos in Fulda aufgebrochen

Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe
+
Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe

Lenkräder, Navis und Radios gstohlen. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 10.000 Euro. Der Sachschaden beträgt mehr als 20.000 Euro.

Fulda. In der Zeit von Dienstag, 20., 18.45 Uhr, bis Mittwoch, 21. Oktober, 9 Uhr, vermutlich jeweils in den Nachtstunden, begaben sich unbekannte Diebe auf das Gelände eines Autohauses in der Kohlhäuser Straße. Dort schlugen sie an drei Fahrzeugen der Marke BMW, die auf dem Hof abgestellt waren, die Seitenscheiben ein und öffneten von innen die Tür. Aus einem Fahrzeug stahlen die Diebe sodann das Lenkrad sowie das fest eingebaute Radio mit Navigationssystem. Aus den beiden anderen Autos bauten sie lediglich die Navis aus und nahmen diese mit. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von über 10.000 Euro; an den Autos entstand außerdem Sachschaden von rund 20.000 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Zeugen gesucht!

Fulda. In der Zeit vom 20.10.2015, 18.00 Uhr zum 21.10.2015, 08.00 Uhr wurden zwei Neufahrzeuge von einem unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Die beiden Fahrzeuge, bei denen es sich um einen VW Caddy und einen VW Kleinbus handelt, waren auf dem Verkaufsgelände des Autohauses Atzert & Weber in Fulda, Leipziger Straße, vor dem Eingang abgestellt worden. Vermutlich verlor der unbekannte Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er  von dem Gelände der angrenzenden Shell-Tankstelle auf die Leipziger Straße einbiegen wollte und beschädigte hierbei die beiden abgestellten Neuwagen. Anschließend entfernte sich er Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von ca. 13.000,-- Euro zu kümmern. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizeistation Fulda, Tel.: 0661/105-2300 oder -2301 in Verbindung zu setzen.

Diebstahl aus Transporter

Schotten. Im Schottener-Stadtteil Rainrod schlugen unbekannte Ganoven in der Nacht von Montag auf Dienstag gleich mehrmals zu. Zwischen Montag, 21 Uhr und Dienstag, 17 Uhr öffneten die Täter gewaltsam einen weißen VW/Transporter in der Straße "Zum Eisenacker" in Rainrod und stahlen Werkzeuge im Wert von runde 700 Euro. Durch Einschneiden und Entriegeln der Schiebtür gelangten sie ins Innere des Firmenbusses. Anschließend nahmen die Langfinger eine Vakuumpumpe sowie Multifunktionswerkzeug samt Zubehörsatz mit und flüchteten unbemerkt. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Vermutlich schnitten die gleichen Täter in unmittelbarer Nähe in der Weißbachstraße die Plane eines weißen Daimler Benz/Sprinters auf. Zur Tatzeit war jedoch die Ladefläche leer. Die Tat ereignete sich in der gleichen Nacht zwischen, 17:30 Uhr und 6:30 Uhr. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 1000 Euro. Hinweise zu den Straftaten erbittet der Polizeiposten Schotten unter der Rufnummer (0 60 44) 98 90 90 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wohnungseinbruch

Alsfeld. In der Eichendorffstraße in Alsfeld stiegen unbekannte Einbrecher zwischen Sonntag und Dienstagmorgen in ein Einfamilienhaus ein. Nachdem es den Tätern an mehreren Stellen nicht gelungen war, in das Wohnhaus einzudringen, schlugen sie die Scheibe einer Balkontür ein. Nachdem die Ganoven das Wohngebäude nach Beute durchsucht hatten, flüchteten sie vom Tatort. Ob sie Wertgegenstände mitgenommen haben, ist derzeit nicht bekannt.Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0 66 31) 9 74 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Hauswand beschmiert

Lauterbach. In der Straße "Am Graben" in Lauterbach besprühten Unbekannte zwischen Freitagabend und Montagmorgen eine Hauswand mit roter und gelber Farbe. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 9 71 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Protest- und Abseilaktion auf der A7
Fulda

Protest- und Abseilaktion auf der A7

Protestaktion mit Kletterseilen und Bannern an der Brücke der Haunestraße über der A7 in Künzell demonstrieren am Sonntagvormittag rund 40 Menschen zum Thema …
Protest- und Abseilaktion auf der A7
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Fulda

„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie scheint es für die Reisebranche Licht am Horizont zu geben. „Wir gehen den Weg der Erholung“, sagt Dennis Krug von der …
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Fulda

Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"

Die "Albfetza" heizten den Oktoberfestgästen in der Esperantohalle am Freitagabend so richtig ein.
Zünftig wars: 14. Esperanto-Oktoberfest mit "Albfetza"
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.