LKW macht sich selbstständig und prallt gegen Hauswand

+

Fulda. Ein Lkw-Fahrer hatte die Handbremse nicht angezogen - glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Fulda. Gestern parkte ein 27 Jahre alter Mann aus Waldachtal seinen Iveco-Lkw (7,5 t) in Fulda am rechten Fahrbahnrand der Dr.-Dietz-Straße in Fahrtrichtung Petersberger Straße, um sich etwas zum Essen zu kaufen.

Da er ihn jedoch nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert hatte, setzte er sich schließlich selbständig in Bewegung. Er überquerte zunächst die rechte Fahrbahn, rollte dann über die dortige Verkehrsinsel, bevor er noch die komplette vierspurige Petersberger Straße samt Verkehrsinsel querte.

Abschließend rollte er noch über den dortigen Gehweg, wo er eine Straßenlaterne umknickte, und durchbrach schließlich den Zaun des Grundstückes Ulmenweg 2. Hier kam er dann im Garten zum Stillstand. Aus diesem musste er mittels eines Abschleppdienstes geborgen werden.

Wie durch ein Wunder wurde bei dieser "Fahrt" kein anderer Verkehrsteilnehmer geschädigt. An dem Lkw, dem Gartenzaun und der Laterne entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte: Schwerer Verkehrsunfall bei Hilders

Am Sonntagnachmittag, 16. Februar, kam ein 36-Jähriger mit seinem Audi auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Hyundai zusammen.
Vier Verletzte: Schwerer Verkehrsunfall bei Hilders

Führungswechsel auf Hessens höchstem Berg

Florian Heitmann und Susanne Büttner übernehmen die Betriebsleitung der Ski- und Rodelarena Wasserkuppe.
Führungswechsel auf Hessens höchstem Berg

Betrunken und ohne Führerschein: 16-jähriger Fuldaer schrottet Audi

Sonntagmorgen, 16. Februar, überredete ein 16-Jähriger den 18-jährigen Fahrzeughalter zu einer nächtlichen Spritztour, die nach einem Überschlag vor einem Baum endete.
Betrunken und ohne Führerschein: 16-jähriger Fuldaer schrottet Audi

Bemerkenswerte Woche: Die Tage der Rückzüge

Zwischenruf von "Fulda aktuell"-Redaktionsleiter Bertram Lenz
Bemerkenswerte Woche: Die Tage der Rückzüge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.