Malteser Fulda spenden Masken an die Fuldaer Tafel und das Tierheim Fulda-Hünfeld

1 von 2
2 von 2

Bislang wurden bereits 3.000 Mund-Nase-Bedeckungen genäht

Fulda - Vor einigen Wochen haben die Malteser im Bistum Fulda einen Aufruf gestartet, gesucht wurden Näher und Näherinnen, die Mund-Nase-Bedeckungen herstellen können. Zahlreiche Freiwillige sind dem Aufruf gefolgt. Mittlerweile wurden über 3.000 Nase-Mund-Bedeckungen genäht. Mit der Maskenpflicht, die seit rund einer Woche in Hessen gilt, ist der Bedarf an Mund-Nase-Bedeckungen gestiegen. „Mich freut es sehr, dass wir so viele Freiwillige gefunden haben und alle mit so viel Engagement dabei sind“, so Gabriele Mötzung, Koordinatorin Integrationsdienst der Malteser Fulda, sie leitet das Projekt in Fulda.

Mit den Mund-Nase-Bedeckungen wurden ehren- und hauptamtliche Malteser, Bewohner der Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis und Mitarbeiter des Tierheim Fulda-Hünfeld ausgestattet. „Dank der vielen Näherinnen konnten wir auch andere Projekte unterstützen, denn nur gemeinsam sind wir stark“, so Mötzung weiter.

Unter dem Motto „Wir sind auch weiter für Sie da“ wurden alle Kunden des Malteser Menüservices mit Mund-Nase-Bedeckungen ausgestattet. „Uns war es ein Anliegen, auch denjenigen mit Masken zu versorgen, die sich diese nicht leisten können“, sagt Mötzung. Daher spendeten die Malteser Fulda 200 Mund-Nase-Bedeckungen an die Fuldaer Tafel. „Wir sind glücklich, dass wir sehr viele Ehrenamtliche haben, die sich für uns engagieren. Daher sind wir froh, dass wir sie mit solch liebevoll genähten Masken ausstatten können und bedanken uns bei den Maltesern, dass sie uns bedacht haben“, so Professor Dr. Richard Hartmann, Vorsitzender der Fuldaer Tafel. „Ohne die vielen Freiwilligen hätten wir nicht so viele Masken nähen können, dafür möchte ich mich herzliche bedanken. Es ist schön, wie die Menschen in diesen Zeiten zusammenrücken. Und freuen uns bald die genähte Maskenanzahl auf 3.000 zu erhöhen“, sagt Mötzung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

49-Jähriger ist gar kein Bundeswehrangehöriger
"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Berufsbildungszentrum
Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Mehrere Tausend Euro wurden aus einer Wohnung entwendet.
Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Im Namen der Besatzung ALPHA, welche eine innige Patenschaft mit FULDA unterhält, überreichte der Kommandant Korvettenkapitän Sebastian Sauer den Spendenscheck.
Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.