Mambo KingX rocken das Autohaus-Wohnzimmer

Wohnzimmer-Konzert im Autohaus "Volkswagen Zentrum Fulda" am Freitagabend.

Fulda - Sie gehört zu Fulda wie Zwibbelsploatz, Kopfsteinpflaster und das Glockengeläut des Doms: Die Kultband Mambo KingX. Am Freitag, 24. November 2017, geben die fünf Partymusiker ein „Wohnzimmerkonzert“ im "Volkswagen Zentrum Fulda".

Anlass ist die Markteinführung des Volkswagen "T-Roc". Neue Modelle sind bei der Autohausgruppe "atzert:weber" immer ein Grund zur Freude. Mal werden die Neuzugänge gediegen mit Sekt und Häppchen gefeiert, mal geht es etwas ausgelassener zu – wie bei der Markteinführung des neusten Volkswagen-SUV "T-Roc".

Am Freitag, 24. November, spielt dazu ab 18 Uhr die Fuldaer Partyband "Mambo KingX" unplugged im Volkswagen Zentrum Fulda. Das „Wohnzimmerkonzert“ findet vor ausgewähltem Publikum mit maximal hundert Zuschauern statt. Interessenten können sich maximal zwei Eintrittskarten pro Person unter www.t-roc.atzert- weber.de sichern. Interessenten dann den neuen "T-Roc" im "Volkswagen Zentrum" live erleben und Probefahren. Das Team steht an diesem Samstag bis 16 Uhr zur Verfügung. An beiden Tagen dürfen sich die Besucher auf Catering mit köstlichem Mini-Stullenkonfekt aus der Fuldaer Bar „Heimat“ freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Ein Verein, der sich Brett- und anderen Spielen widmet, wurde jetzt in Fulda gegründet.
Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Hünfelder Juwelier misstrauisch: Wem gehört der Goldschmuck? 

Schmuckgegenstände könnten aus einer Straftat stammen: Polizei erbittet Hinweise
Hünfelder Juwelier misstrauisch: Wem gehört der Goldschmuck? 

Gebäudebrand im Museumsdorf Tann

Aus einem Haus im Museumsdorf Tann/Rhön stieg Rauch auf, die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Dachstuhl des im Jahre 1818 erbauten Gebäudes wurde …
Gebäudebrand im Museumsdorf Tann

Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Unbekannter wurde gewalttätig und verbal beleidigend / Aggressive Fahrweise
Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.