Mann in Hünfeld verletzt nach Zusammenstoß mit Pkw

In Hünfeld wurde ein Lkw-Fahrer beim Beladen seines Sattelzugs von einem Pkw gestreift und leicht verletzt.

Hünfeld - Am Dienstag, 20. November, war ein Mann aus Hünfeld gegen 14:05 Uhr in der Johann-Pülsch-Straße in Hünfeld mit Ladetätigkeiten an einem dort abgestellten Sattelzug beschäftigt.

Gleichzeitig näherte sich ein Mann mit einem Fiat Ducato und wollte seine Fahrt in Richtung der Straße „Im Stauster“ fortsetzen.

Da der Hünfelder die Geschwindigkeit des Klein-Lkw als zu hoch einschätzte, wollte dieser den Fahrer des Fiat durch entsprechende Handzeichen zu einer langsameren Fahrweise bewegen.

Laut Polizeimeldung streifte der Fiat mit dem rechten Außenspiegel den rechten Arm des Sattelzugfahrers. Dieser wurde dabei leicht verletzt, der Außenspiegel wurde beschädigt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrerflucht in Hilders

Ein Auto wurde am Mittwoch auf dem Parkplatz einer Klini8ik in Hilders beschädigt.
Fahrerflucht in Hilders

Kein Gartenhüttenbrand, aber Treffen mehrerer Personen in Hilders  

Polizei löst Zusammenkunft auf: Zuwiderhandeln gegen bestehende Verbotsverfügung
Kein Gartenhüttenbrand, aber Treffen mehrerer Personen in Hilders  

Aktuell: 37-Jährige aus Kalbach vermisst 

Johanna Noll aus Kalbach ist auf tägliche Einnahme von Medikamenten angewiesen
Aktuell: 37-Jährige aus Kalbach vermisst 

Spende aus China: Landkreis verteilt Mund-Nasen-Schutze an Pflegedienste

Ambulante und stationäre Pflegedienste erhalten Mund-Nasen-Schutze, die aus chinesischer Partnerstadt Liyang kommen.
Spende aus China: Landkreis verteilt Mund-Nasen-Schutze an Pflegedienste

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.