Mann stirbt bei Brand seines Hauses

+

Gersfeld. Ein 75-jähriger Mann konnte von den Rettungskräften nur noch tot aus seiner Wohnung geborgen werden.

Gersfeld. Am Samstag, 4. Januar 2014, gegen 21 Uhr, brach in Gersfeld/Sandberg ein Feuer in einem alten Wohnhaus aus. Durch aufmerksame Nachbarn wurde das Feuer entdeckt und sofort die Rettungsdienste verständigt, die auch schon nach kurzer Zeit am Brandort eintrafen. Da stand der Dachstuhl des Hauses bereits in hellen Flammen. Der alleine im Erdgeschoss wohnende 75-jährige Hausbesitzer konnte von der Feuerwehr nur noch tot aus seinem Wohnzimmer geborgen werden.

Der unmittelbar angrenzende Scheunentrakt un ein gegenüberliegendes Wohnhaus konnten vor den Flammen gerettet werden. Da die Brandursache bisher unklar ist, wurde die Brandstelle beschlagnahmt. Weitere Ermittlungen durch Brandsachverständige werden folgen, wenn die Brandstelle begehbar ist.

Bei dem Brand entstand ein Gesamtschaden in Höhe von insgesamt ca. 60.000 Euro. An der Brandstelle war die Feuerwehr Gersfeld mit ihren Stadtteilwehren mit insgesamt ca. 140 Feuerwehrleuten im Einsatz. Neben einer Streife der Polizeistation Hilders waren noch die Kripo Fulda, 1 NAW, 2 RTW u. ein Notfallseelsorger vor Ort.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ärger um Foto-Aktion der Fuldaer Innenstadthändler

Eine von Marlies Piechotka initiierte Fotoaktion von Fuldaer Innenstadthändlern führte zum Eingreifen des Ordnunsamtes. Die Stadt Fulda sieht jedoch keinen Verstoß gegen …
Ärger um Foto-Aktion der Fuldaer Innenstadthändler

Betroffene, auch aus der Region Fulda, starten Kampagne: #NurSicherBeimFriseur

Friseurunternehmer, darunter Manfred Hohmann aus Hilders, machen mit Petition auf Anliegen aufmerksam 
Betroffene, auch aus der Region Fulda, starten Kampagne: #NurSicherBeimFriseur

Begrenzung der tagestouristischen Ausflüge: 15-Kilometer-Regel auch im Landkreis Fulda  

Ab Mittwoch tritt die Änderung der 6. Allgemeinverfügung in Kraft. Bewohner des Landkreises Fulda dürfen sich nur im 15-Kilometer-Radius rund um ihren Wohnort bewegen.
Begrenzung der tagestouristischen Ausflüge: 15-Kilometer-Regel auch im Landkreis Fulda  

Angeblich tödlichen Unfall verursacht: Osthessische Polizei warnt vor Schockanrufern

Die Masche der Telefonbetrüger wird immer dreister
Angeblich tödlichen Unfall verursacht: Osthessische Polizei warnt vor Schockanrufern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.