Mann versucht Kind mit Süßigkeiten in ein Fahrzeug zu locken

Die Gemeinde Petersberg bittet um erhöhte Aufmerksamkeit bei Eltern. Ein Mann soll versucht haben ein Kind in sein Fahrzeug zu locken.

Petersberg - Ende Juli soll ein Mann im Bereich "Am Ziegelberg" in Petersberg ein Kind im Grundschulalter angesprochen und versucht haben, dieses mit Süßigkeiten in ein Fahrzeug zu locken.

"Wir wollen die Eltern um erhöhte Aufmerksamkeit bitten", sagt Raimund Krieger von der Gemeinde Petersberg auf Nachfrage von Fulda aktuell. Daher habe die Gemeinde in der Gemeindezeitung auf den Fall aufmerksam gemacht.

Die Eltern des Kindes haben eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattet.

Rubriklistenbild: © pixabay

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Busfahrer-Streiks drohen ab Montag in Osthessen

Die "RhönEnergie Fulda-Verkehr" gibt bekannt, dass ab Montag wieder Streiks der Busfahrer in Osthessen erwartet werden.
Busfahrer-Streiks drohen ab Montag in Osthessen

Wieder Nachweis eines Goldschakals im Vogelsberg 

Tier tappt südlich von Romrod in Fotofalle des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Wieder Nachweis eines Goldschakals im Vogelsberg 

Rezept für Menschlichkeit: Köcheverein kocht für Fuldaer Tafel

Der Fulader Köcheverein kochte am heutigen Freitagnachmittag für Kunden und Helfer der Fuldaer Tafel.
Rezept für Menschlichkeit: Köcheverein kocht für Fuldaer Tafel

Gründerfamilie will den Hünfelder "Aha Excelsior" zu neuer Blüte  führen 

Michael und Markus Aha stellen ihre Ziele vor: Tradition, Qualität, Regionalität und Authentizität 
Gründerfamilie will den Hünfelder "Aha Excelsior" zu neuer Blüte  führen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.