Unbekannte verwüsten die Mariengrotte in Mittelkalbach

+
etm Blaulicht Polizei

Polizei bittet um Mithilfe. Unbekannte Täter beschädigen die Mariengrotte in Mittelkalbach (Landkreis Fulda)

Fulda. (Kalbach) Die Polizei Bittet um Hinweise. In der Nacht vom Freitag auf Samstag (13./14. Oktober) beschädigte ein Täter / eine Tätergruppierung die für jedermann zugängliche Mariengrotte in Mittelkalbach (Landkreis Fulda). Der oder die Täter zündeten dort die Tischdecke des Altars mit Opferkerzen an. Auf dem Altar stehende Gegenstände und ein hinter dem Altar angebrachtes Holzkreuz sind durch das Feuer beschädigt worden. Weiterhin zerstörten sie mehrere religiöse Genstände auf dem Gelände der Grotte und warfen Gartengeräte in die angrenzenden Büsche.

Sachschaden in Höhe von 500 Euro

Der entstandene Schaden wird mit mindestens 500 Euro beziffert. Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Neuhof unter Telefon 06655-96880 in Verbindung zu setzen. Hinweise können ebenfalls an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661-1050, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de mitgeteilt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Die Bundespolizei erwischte jetzt den Mann, der eine 17-Jährige vor einer Woche im Zug von Hünfeld nach Fulda sexuell belästigt hatte.
Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Fulda aktuell schaut hinter die Kulissen der Musical- AG in Hilders.
Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Mambo KingX rocken das Autohaus-Wohnzimmer

Wohnzimmer-Konzert im Autohaus "Volkswagen Zentrum Fulda" am Freitagabend.
Mambo KingX rocken das Autohaus-Wohnzimmer

Osthessische Buslotsen beweisen ihre Kompetenz 

Antonia Vollmer (Lichtbergschule Eiterfeld) wird Zweite bei Landeswettbewerb, Klara Fischer (Wigbertschule Hünfeld) belegt vierten Platz 
Osthessische Buslotsen beweisen ihre Kompetenz 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.