Martin Schäfer

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ...... in der Landwirtschaft, beim Ausliefern der Kartoffelbestellungen.2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich ge

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ...... in der Landwirtschaft, beim Ausliefern der Kartoffelbestellungen.

2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ... ... die Bcher von Karl May. In der Jugendzeit hauptschlich fr Rockmusik und alles, was fr Teenager in dieser Zeit wichtig ist.

3. Die grte Erfindung der Menschheit ist fr mich... ... jede Epoche hatte ihre groen Erfindungen, die die Entwicklung der Menschheit entscheidend geprgt haben. In unserer Zeit verblfft mich die rapide Weiterentwicklung in der Computer- und IT-Technologie..

4. Am meisten bewundere ich... ... Menschen, die sich aus persnlicher berzeugung fr Andere einsetzen und nicht danach fragen, ob es sich materiell auszahlt, sowie ehrenamtliches Engagement in Vereinen und Organisationen.

5. Am meisten verachte ...ich... ... Egoisten, Schmarotzer und Menschen, die permanent und absichtlich gegen die in unserer Gesellschaft geltenden Gesetze verstoen.

6. Ich kann auf alles verzichten, nur nicht auf... ... meine Familie und die Kontakte im Freundes- und Bekanntenkreis.

7. Meine Lieblingsrolle in einem Film/Bhnenstck wre... ... ich bin auf keine Lieblingsrolle festgelet. Das Leben selbst erfordert doch ein tgliches Rollenspiel, warum sollte ich in eine fremde Haut schlpfen?

8. In der nchsten Zeit freue ich mich besonders auf... ... einen schnen Sommer mit vielen sonnigen Tagen und den Urlaub mit der Familie in Kroatien.

9. In meinem Leben mchte ich unbedingt noch ... ... gesund bleiben, die weitere Entwicklung meiner Kinder begleiten und hoffentlich noch viele schne Gemeinsamkeiten mit meiner Frau erleben.

10. Mein Lebensmotto lautet:

Ein spezielles Motto habe ich mir nicht zugelegt. Grundstzlich aber nehme ich die Tage, wie sie kommen und versuche, das Beste daraus zu machen.

+++ +++ +++

Martin SchferPressesprecher Polizeiprsidium Fulda

Jahrgang 1959, verheiratet seit 1982, Sohn (22),Tochter (15), aufgewachsenen auf einem Bauernhof im Wetteraukreis 1975 Realschulabschluss, anschlieend Lehre zum Landwirtschaftsgesellen 1979 bis 1990 Bundesgrenzschutz (ab 81 in FD) 1990 Wechsel zur Hessischen Polizei 1991 Polizeistation Fulda, Streifenbeamter 1997 Kripo Fulda 1999 bis 2001 Studium und 2. Fachprfung (Dipl.-Verwaltungswirt an der VFH der Polizei) seit Juli 2002 Pressesprecher des Polizeiprsidiums Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Steigende Neuinfektionen: Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis stößt an seine Grenzen
Fulda

Steigende Neuinfektionen: Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis stößt an seine Grenzen

Tagtäglich meldet das RKI im Moment Rekordzahlen, mehr als 140.000 Neuinfektionen sind es an diesem Freitag. Auch im Vogelsbergkreis steigen die Corona-Zahlen …
Steigende Neuinfektionen: Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis stößt an seine Grenzen
Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“
Fulda

Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“

Mit 112.323 Fällen hatte am Mittwoch in Deutschland die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen erstmals die Marke von 100.000 überschritten, die Inzidenz war auf …
Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Fulda

„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie scheint es für die Reisebranche Licht am Horizont zu geben. „Wir gehen den Weg der Erholung“, sagt Dennis Krug von der …
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Schulschließung: Hauptschulzweig der Johannes-Hack-Schule vor dem Aus
Fulda

Schulschließung: Hauptschulzweig der Johannes-Hack-Schule vor dem Aus

Landrat Bernd Woide nimmt Stellung zur geplanten Schließung der Hauptschule.
Schulschließung: Hauptschulzweig der Johannes-Hack-Schule vor dem Aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.