Mauer und Maschendrahtzaun beschädigt: PKW Fahrer entfernt sich von der Unfallstelle

In Kalbach-Uttrichshausen ereignete sich heute Morgen ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Ford Transit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen eine Grundstücksmauer schleuderte. Nun wird nach dem Unfallverursacher gesucht.

Kalbach - Am Freitag, 22.12.17, gegen 01.25 Uhr, ereignete sich in Kalbach-Uttrichshausen, Oberkalbacher Straße ein Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem Ford Transit die Oberkalbacher Straße aus Richtung Oberkalbach in Richtung Uttrichshausen.

Im Kurvenbereich der abschüssigen Fahrbahn verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte mit der Beifahrerseite gegen eine Grundstücksmauer. Am PKW entstand Totalschaden. Die Mauer und ein Maschendrahtzaun wurden erheblich beschädigt.

Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle. Bei sachdienlichen Hinweisen bitte an den Polizeiposten Neuhof unter Tel. 06655-96880 wenden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Viele Geschichten im Schlitzerländer Platt sind am Donnerstag, 26. Juli, 20 Uhr, in Fraurombach zu erleben
"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Unfall: BMW nimmt Seat die Vorfahrt

In Fulda Viel an einer Kreuzung das Licht aus, dort nahm ein BMW einem Seat die Vorfahrt
Unfall: BMW nimmt Seat die Vorfahrt

Schlosstheater Fulda ist seit 40 Jahren kulturelles Zentrum

Spielstätte wurde im Juli 1978 feierlich eingeweiht / Programmvielfalt erreicht Besucher aus nah und fern
Schlosstheater Fulda ist seit 40 Jahren kulturelles Zentrum

Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Ein Verein, der sich Brett- und anderen Spielen widmet, wurde jetzt in Fulda gegründet.
Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.