Mehr Transparenz

VON CHRISTOPHER GBELHnfeld. Die Helios St. Elisabeth Klinik in Hnfeld geht neue Wege: Geschftsfhrerin Melanie Klin

VON CHRISTOPHER GBEL

Hnfeld. Die Helios St. Elisabeth Klinik in Hnfeld geht neue Wege: Geschftsfhrerin Melanie Klingel, die rztliche Direktorin Dr. Gabriele Petsch und Pressesprecherin Gudrun Ksmann stellten in der vergangenen Woche eine nicht alltgliche Alternative vor.

Erstmals stellt St. Elisabeth seine IQM-Qualittsergebnisse dem bundesweiten Vergleich. Die Initiative Qualittsmedizin" gibt es seit 2008 und wird deutschlandweit fr alle Kliniken angeboten. Derzeit beteiligen sich 122 Krankenhuser daran, unter anderem die Charit (Berlin), smtliche Kliniken der Helios-Gruppe, der Capio-Gruppe, Huser der Johanniter sowie weitere einzelne Krankenhuser in der Bundesrepublik.

Auf diese Weise werden Krankenhausleistungen vergleichbar", sagt Melanie Klingel. Dazu werden Patientendaten anonym weitergegeben. Es handelt sich bei den Daten um Routinedaten, die sowieso bei jeder Behandlung in unserem Haus erfasst werden", erlutert Dr. Gabriele Petsch. Dabei kommt nicht nur Lbliches zu Tage. Aber so sehen wir, an welchen Stellen wir uns noch verbessern knnen", sagt Klingel.

Das IQM-Qualittsmanagement steht erst am Anfang. Derzeit werden nur Todesflle nach Behandlungen bei uns als Grundlage genommen", sagt Dr. Petsch. Deis sei zwar sehr drrastisch, dennoch habe es Mut erfordert, diesen Schritt in die ffentlichkeit zu gehen, um mehr Transparenz zu bringen. Nicht alle Chirurgen der Klinikgruppe waren begeistert davon", wei Melanie Klingel. Die Verbesserung wird ein Prozess sein", ist sie indes sicher.

Einmal monatlich treffen sich alle an Patientenbehandlungen beteiligten Beschftigten aus rzteschaft und Pflegepersonal zur so genannten Mortalitts- und Morbidittskonferenz", um Todesflle sowie besondere Behandlungsverlufe zu besprechen und um Mglichkeiten der Verbesserung zu suchen.

Im Jahr 2009 wurde von insgesamt 24 Zielen, die auf die Helios St. Elisabeth Klinik Hnfeld gelten, nur eines verfehlt. Wir stehen im Vergleich gut da", sagt Dr. Petsch. Besonders im Bereich der Behandlung von Lungenentzndung und Schlaganfall hat die Hnfelder Klinik sehr gute Qualittsergebnisse erreicht. Doch auch im chirurgischen Bereich ist die Klinik gut aufgestellt. Bei der so genannten Schlsselloch-Chirurgie" erreicht die Klinik hervorragende Werte. Durch diese Transparenz wollen wir die Behandlungsqualitt verbessern und diese in unseren Kliniken aktiv vorantreiben und kontinuierlich weiter steigern", erklrt Melanie Klingel. Es ist unser Ziel, dass sich mglichst viele Kliniken an dieser Initiative beteiligen, um eine breite Vergleichsmglichkeit zu schaffen."

Die detaillierten Qualittsergebnisse der Helios St. Elisabeth Klinik Hnfeld sind fr jeden unter der Adresse www.helios-kliniken.de/huenfeld-iqm/ einsehbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Erkrankte Person im Altenheim "Immanuel Haus Bethanien" in Quarantäne / Testergebnisse stehen aus
Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

55-Jährige bei Unfall in Lauterbach schwer verletzt
Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

"Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel" (TAG) zieht trotz Corona-Pandemie positive Bilanz 
"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Stadt und Landkreis im Gespräch mit Schulleitungen, Eltern- und Schülervertretung.
Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.