Meinungs-Quartett: Frohes Fest?!

+

Hans-Peter Ehrensberger, Christopher Göbel, Jennifer Bertram und Sabine Grebe zu Weihnachtsvorbereitungen und Stress (oder auch in der Adventszeit.

Bloß kein Stress!

In erster Linie (und dann kommt erst ‘mal lange nix,  und danach mit weitem Abstand die Schwiegermutter) ist jeder selbst dafür verantwortlich, wie stressig respektive stressfrei die Weihnachtsfeiertage verlaufen.  Natürlich möchte man (frau)  es in dieser Zeit im Kreise seiner Lieben besonders schön und perfekt haben. Doch wenn es mal nicht ganz so gut läuft,  warum einen Kopf machen? Wo Menschen miteinander zu tun haben, da menschelt es eben. Es sollte nur nicht soweit kommen, dass man sich in die Statistik der Herzinfarkt-Betroffenen einreiht. Besonders Männer sind in diesen Tagen nämlich dreimal häufiger gefährdet als sonst. Also: In Ruhe Geschenke besorgen. Termine unter einen Hut bringen. Und die Erwartungen an Familie und Freunde nicht allzu hoch schrauben.

Erst Stress, dann genießen: Das Fest der Liebe

Ich liebe Weihnachten. Jedes Jahr freue ich mich auf’s Neue wie ein kleines Kind auf die Feierlichkeiten. In diesem Jahr haben wir erstmals alle zu uns zum Feiern eingeladen: Eltern, Schwiegereltern, Tante und Cousin aus Österreich und Kinder. Ich bin mir sicher, dass es wunderschön wird, aber jetzt heißt es erstmal: Die Nerven bewahren und einen Plan erstellen, der nach und nach abgearbeitet wird. Darauf steht bei mir unter anderem: Essen und Getränke kaufen, Haus herrichten und schauen, dass für jeden eine Schlafmöglichkeit vorhanden ist. Die Geschenke habe ich alle zusammen – dadurch habe ich schon einmal eine ganze Menge weniger Stress.Am 24. Dezember schmücken wir dann den Weihnachtsbaum, gehen in die Kirche, essen und machen Bescherung. Ganz entspannt.

Gute Planung ... oder gut improvisieren!

Weihnachtsstress? Kenne ich eigentlich gar nicht. Für mich zählt eine gute Planung all dessen, an was ich denken muss, damit der Abend auch wirklich ruhig und besinnlich wird. Rechtzeitig alle Geschenke besorgen, einpacken und beschriften, das Essen soweit wie möglich vorbereiten, Baum schmücken und Tisch dekorieren – all das mache ich so, dass es vielleicht anstrengend ist, aber nicht in Stress ausartet. Natürlich passiert es immer wieder, dass am 24. Dezember eine Zutat für Festtagsmahl fehlt oder ein zu Beschenkender vergessen wurde (oder man etwas von jemandem bekommt, an den man gar nicht gedacht hat), aber auch das lässt sich regeln. Entweder an Heiligabend vormittags doch noch ins Gedränge stürzen (und das auch  genießen) oder improvisieren. So wird der Heiligabend trotz allem einfach schön.

Stress gehört dazu

Allen guten Vorsätzen zum Trotz bricht kurz vor Weihnachten doch noch ein wenig Stress aus. Natürlich nimmt man sich jedes Jahr vor, die Geschenke nicht auf den letzten Drücker zu kaufen, die Wohnung in aller Ruhe vorzubereiten und zu schmücken... Allerdings klappt das, genau wie bei den guten Vorsätzen für das neue Jahr, irgendwie nie. Dieses Jahr sind zumindest die Geschenke besorgt. Allerdings sind die zahlreichen Termine an und um die Festtage nicht einfach zu koordinieren. Neben den normalen Weihnachtseinladungen stehen bei uns familiär auch noch ein paar Geburtstage an, für die ebenfalls Dinge besorgt und erledigt werden müssen. Stress bleibt da leider nicht aus, auch wenn man sich die Feiertage besinnlicher vorstellt. Trotzdem freue ich mich trotz Stress  immer auf diese Zeit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vielzahl an Einsatzkräften bei „Montagsspaziergängen“ in Osthessen
Fulda

Vielzahl an Einsatzkräften bei „Montagsspaziergängen“ in Osthessen

Auch am Montagabend war die osthessische Polizei - mit Unterstützung der hessischen Bereitschaftspolizei - wegen mehrerer angemeldeter Versammlungen und möglicher …
Vielzahl an Einsatzkräften bei „Montagsspaziergängen“ in Osthessen
Ehrenbürger und Ehrenbürgermeister Josef Petri verstorben
Fulda

Ehrenbürger und Ehrenbürgermeister Josef Petri verstorben

Die Gemeinde Petersberg trauert um ihren Ehrenbürger und Ehrenbürgermeister Josef Petri, der am 12. Januar 2022 im Alter von 98 Jahren verstorben ist. Er war 27 Jahre …
Ehrenbürger und Ehrenbürgermeister Josef Petri verstorben
Rosenmontags-Umzug in Fulda fällt erneut aus
Fulda

Rosenmontags-Umzug in Fulda fällt erneut aus

Epidemische Lage lässt unbeschwertes Feiern auch am Rosenmontag 2022 nicht zu. Die „FKG“ hat de nRomo-Umzug daher abgesagt.
Rosenmontags-Umzug in Fulda fällt erneut aus
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Fulda

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“

Gastwirt Michael Zimmermann beendet Pachtvertrag für den „Gasthof Haunetal“ in Steinhaus zur Jahresmitte
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.