Vom meisterlichen Mobil

Petersberg. In ihrer heutigen Form besteht die Florengssner Brunnenzeche seit 1934 (Vereinsgrndung). Mit der Vereinsgrndung kn

Petersberg. In ihrer heutigen Form besteht die Florengssner Brunnenzeche seit 1934 (Vereinsgrndung). Mit der Vereinsgrndung knpfte die Florengssner Brunnenzeche an die Zeit an, in der die Wasserversorgung der Stadt, und hier insbesondere die der Florengasse, noch nicht ber Hausanschlsse gesichert, und ber die Brunnen der Stadt sichergestellt wurde.

In den Straenzgen der Stadt wurden zur Vermeidung von Zwietracht und Streit und zwecks Reinhaltung der Brunnenanlagen jhrlich so genannte Brunnenherren von der Obrigkeit eingesetzt. Diese hatten fr Ordnung und Sauberkeit am Brunnen zu sorgen. Der jeweilige Brunnenherr richtete einmal im Jahr die so genannte Brunnenzeche aus. Bei diesem Fest wurden bei Musik und Tanz auch alle Streitigkeiten in der Nachbarschaft des letzten Jahres aus der Welt geschafft. Die letzte historische Brunnenzeche wurde im Jahr 1875 gefeiert.

In 1934 erinnerte man sich in der Florengasse an das fast vergessene Brauchtum und grndete die heutige Florengssner Brunnenzeche zunchst als Nachbarschaftsverein, der seit dem mit vielen Aktivitten rund ums Jahr auch zum gesellschaftlichen Leben der Stadt Fulda beitrgt. Inzwischen zhlt die Florengssner Brunnenzeche fast 500 Familien zu ihren Mitgliedern. Diese wohnen lngst nicht mehr alle in der Florengasse, sondern im gesamten Stadtgebiet und darber hinaus, ja selbst im benachbarten Ausland und in den Vereinigten Staaten von Amerika sind Mitglieder der Brunnenzeche zu finden.

Die Kostme die hier getragen werden, sind an die Biedermeierzeit ausgerichtet, weite Kleider mit Schute, die Herren in Frcken und Zylinder, begleitet vom Gesinde die die arbeitende Bevlkerung darstellt unsere Brunnengarde gegrndet 1953 trgt schmucke rot/weie Uniformen.

Insbesondere in der Fnften Jahreszeit, der Fulder Foaset (Fastnacht), sind die Florengssner sehr aktiv. Mit drei groen Prunksitzungen, Kinderfastnacht und Ball trgt die Brunnenzeche dazu bei, das Fulda getrost als eine, wenn nicht als die Hochburg der Hessischen Fastnacht bezeichnet werden kann.

Auch heute noch wird jhrlich ein Brunnenpaar fr die Kampagne 2009 sind es Patricia und Armin vom meisterlichen Mobil erwhlt, das den Verein in der Fastnacht, aber auch ber das Jahr hinweg, reprsentiert. Der Vorsitzende des Vereins nennt sich entsprechend der Satzung des Vereins Brgermeister, was bisweilen bei Auftritten des Vereins auerhalb Fuldas schon zu einigen Irritationen gefhrt hat.

Oft reprsentiert die Florengssner Brunnenzeche die Stadt Fulda, z.B. an den Hessentagsumzgen oder organisiert das Frstlichkeitstreffen, bei denen sich alle amtierenden Frstlichkeiten zusammen mit dem Schirmherrn, dem Oberbrgermeister zu einem gemeinsamen Foto treffen.

Auch der Friedensgottesdienst geht auf das Jahr 1991 zurck, als whrend des Golfkrieges und wegen dieser militrischen Auseinandersetzung alle nrrischen Veranstaltungen einschlielich des Rosenmontagszuges in Fulda abgesagt wurden. Damals entstand bei den Fastnachtern der Wunsch, mit einer alljhrlichen Friedensmesse fr eine bessere und friedlichere Welt zu beten.

Eine weitere Attraktion dieses ganz besonderen Gottesdienstes wurden dann ber Jahre hinweg die Predigten des frheren Fuldaer Weihbischofs Ludwig Schick, der seine Kanzelreden in Reimform hielt. Und weil es so dazugehrt, behielten auch nach der Berufung Schicks zum Erzbischof von Bamberg dessen Nachfolger 2004 Stadtpfarrer Winfried Reith, dann Pfarrer Dirk Krenzer diese Tradition bei und gossen ihre Predigten in Versform. Die musikalische Umrahmung mit einem berragenden Klang bernimmt der Musikverein Niesig in den Uniformen der Florengssner Brunnenzeche.

Das Vereinsleben in der Brunnenzeche wird sehr gro geschrieben. So gibt es jedes Jahr ein thematisiertes Sommerfest, z.B. als Ritterfest oder italienische und mexikanische Feiern, auch ein Bierfest und die passenden Speisen aus den verschiedenen Regionen dazu. Auerdem wird jedes Jahr eine Herrentour durchgefhrt, bei der die Mnner eine zweitgige kulturelle Reise unternehmen. Und fr die Weiber wird auch eine Fahrt angeboten. Jedes Jahr werden die Senioren zur Alten-Fahrt eingeladen, es werden also kleine und grere Ausflge gemacht! Im Bornlepp findet jedes Jahr das Schlemmeressen statt, vier Gnge fr geringes Geld. Fr die Jugend wird ein Kiddy Tag angeboten, immer mit einem anderen Thema, z.B. eine historische Stadtfhrung oder einSchnuppertag bei der Feuerwehr. Alle Ereignisse und Geschehen werden mindestens dreimal im Jahr durch eine eigene Vereinszeitung, den Florengssner Boten, verbreitet.

Und immer aktuell ist die Vereins-Homepage unter www.brunnenzeche.de!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wenn Retter sich bedroht fühlen

Zunehmende Gewalt und Aggressionen machen Mitarbeitern im Rettungsdienst zu schaffen / Spezielle Schulungen
Wenn Retter sich bedroht fühlen

Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Durch den schweren Verkehrsunfall kommt es aktuell zu Behinderungen auf der A 66 in Richtung Norden.
Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Kassenbon-Pflicht: Bürokratisches Monster

"Klartext"-Kommentar von Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz zur Neuregelung ab 2020
Kassenbon-Pflicht: Bürokratisches Monster

Kassenbon-Irrsinn ab 2020: Das sagen IHK Fulda und osthessische Unternehmer

"Bürokratischer Schildbürgerstreich": Teilweise massives Unverständnis über Neuregelung ab Januar
Kassenbon-Irrsinn ab 2020: Das sagen IHK Fulda und osthessische Unternehmer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.