Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

1 von 2
l                                       
2 von 2

80-jähriger Mercedesfahrer leicht verletzt ins Krankenhaus

Großenlüder - Ein 80-jähriger Mercedesfahrer aus der Gemeinde Großenlüder fuhr auf der Kreisstraße von Müs in Richtung Stockhausen. Er kam aus bisher ungeklärter Ursache auf gerader Strecke in Höhe der Kreisgrenze nach links von der Fahrbahn ab. 

Das Fahrzeug fuhr über 100 Meter durch einen Straßengraben, prallte gegen einen Wasserdurchlass und kam etwa 20 Meter weiter an einem Baum zum Stillstand. Der Fahrer wurde leicht verletzt, konnte sein Fahrzeug aber eigenständig verlassen.

 Er wurde zur Untersuchung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Am Mercedes und der Straßeneinrichtung entstand ein Schaden in Höhe von 6200 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

76 Jahre alte Seniorin aus der "Fulda Galerie" betrogen: Polizei warnt
Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

Stadt Fulda bestätigt: Zwei Demonstrationen am Montag 

"Fulda stellt sich quer" am Bahnhofsvorplatz, AfD-Kreisverband am Jesuitenplatz
Stadt Fulda bestätigt: Zwei Demonstrationen am Montag 

Wie beim Domino: Ungewöhnlicher Unfall in Poppenhausen

Sachschaden in Höhe von mindestens 25.000 Euro am frühen Dienstagabend
Wie beim Domino: Ungewöhnlicher Unfall in Poppenhausen

Fahrzeugloses Rad rollt auf die Gegenfahrbahn und verursacht Unfall auf der B 254 bei Fulda

Zu einem kuriosen Unfall kam es am vergangenen Freitag. Ein Komplettrad rollte auf der B 254 bei Fulda in den Gegenverkehr und rammte ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Fahrzeugloses Rad rollt auf die Gegenfahrbahn und verursacht Unfall auf der B 254 bei Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.