Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

1 von 2
l                                       
2 von 2

80-jähriger Mercedesfahrer leicht verletzt ins Krankenhaus

Großenlüder - Ein 80-jähriger Mercedesfahrer aus der Gemeinde Großenlüder fuhr auf der Kreisstraße von Müs in Richtung Stockhausen. Er kam aus bisher ungeklärter Ursache auf gerader Strecke in Höhe der Kreisgrenze nach links von der Fahrbahn ab. 

Das Fahrzeug fuhr über 100 Meter durch einen Straßengraben, prallte gegen einen Wasserdurchlass und kam etwa 20 Meter weiter an einem Baum zum Stillstand. Der Fahrer wurde leicht verletzt, konnte sein Fahrzeug aber eigenständig verlassen.

 Er wurde zur Untersuchung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Am Mercedes und der Straßeneinrichtung entstand ein Schaden in Höhe von 6200 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister auf Abschiedsbesuch bei Schlitzer Ehrenbürgerin Gudrun Pausewang

Hans-Jürgen Schäfer wird am 26. April verabschiedet / Pausewang: Heimweh nach Schlitz
Bürgermeister auf Abschiedsbesuch bei Schlitzer Ehrenbürgerin Gudrun Pausewang

"Schule für Erwachsene Osthessen" bald an neuem Standort

Erste Bauabschnitte in der Fuldaer Daimler-Benz-Straße offiziell übergeben
"Schule für Erwachsene Osthessen" bald an neuem Standort

Unfallflucht auf der B 278 bei Brauertshof

Am gestrigen Montag gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 278 von Brauertshof in Richtung Hilders zu einer Unfallflucht. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem …
Unfallflucht auf der B 278 bei Brauertshof

Neues Konzept: PropsteiPop Festival zeigt Indie-Rock

Das beliebte Propstei Festival in Johannesberg wartet mit einem neuen Konzept auf. Nicht nur der Name ist neu.
Neues Konzept: PropsteiPop Festival zeigt Indie-Rock

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.