Michael Schwab in Presseausschuss des Städtetages berufen.

Fulda/Kln. Michael Schwab, Pressesprecher und Persnlicher Referent des Fuldaer Oberbrgermeisters Gerhard Mller ist neues Mitgl

Fulda/Kln. Michael Schwab, Pressesprecher und Persnlicher Referent des Fuldaer Oberbrgermeisters Gerhard Mller ist neues Mitglied im Presseausschuss des Deutschen Stdtetags. Er rckt fr seinen Amtsvorgnger und jetzigen Geschftsfhrer der Projektgesellschaft Fulda Galerie Klaus Krolopp nach. Neben Presseamtsleiter Matthias Mller aus Offenbach vertritt Schwab Hessen in diesem Beratungsgremium, das sich aus Brgermeistern und Pressesprechern mittlerer und Grostdte wie Berlin, Bremen, Hamburg oder Kln zusammensetzt.Das Stdtetagsprsidium hatte auf seiner letzten Sitzung einer entsprechenden Empfehlung des Hessischen Stdtetags zugestimmt und Schwab in den Presseausschuss berufen, der die Hauptgeschftsstelle des Verbands deutscher Stdte fr Entscheidungen des Prsidiums und des Hauptausschusses bert. Hauptgeschftsfhrer Dr. Stephan Articus beglckwnschte Schwab zur Berufung in den Presseausschuss und betonte, ich freue mich, dass Sie sich fr diese Aufgabe zur Verfgung stellen und hoffe auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Auch Fuldas OB und Verwaltungschef Gerhard Mller freute sich ber die Prsidiumsentscheidung, denn somit bleibe die Kontinuitt der Fuldaer Prsenz in diesem Fachausschuss des Deutschen Stdtetags gewahrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken, wohin die SPD mit den neuen Führungsduo steuern wird.
Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Kritik und Vorschläge sollen bis 31. Januar 2020  eingesandt werden
Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Vier Auszeichnungen für soziales Bürgerengagement gehen nach Osthessen 

In Wiesbaden geehrt: Monika Krah, Margot Kraft, Hanns-Uwe Theele und " Leben und Arbeiten in Poppenhausen"  
Vier Auszeichnungen für soziales Bürgerengagement gehen nach Osthessen 

Wohnhaus in Lauterbach: Klingelanlage angezündet

Hausbewohnerin bemerkt Brandstiftung rechtzeitig und alarmiert Polizei, die nach Zeugen sucht.
Wohnhaus in Lauterbach: Klingelanlage angezündet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.