Missbrauch von Nothilfemitteln: Mehrere Feuerlöscher in Eichenzell versprüht

In der vergangenen Woche wurden Feuerlöscher mehrfach in einer Tiefgarage eines Lebensmittelmarktes ausgelöst.

Eichenzell - An drei Tagen der vergangenen Woche hatten sich unbekannte Vandalen einen Spaß daraus gemacht, mit einem Feuerlöscher um sich zu sprühen. Am Montag, 5., am Donnerstag, 8., und am Sonntag, 11. August, jeweils  zwischen 16 und 19 Uhr, entnahmen Unbekannte in der Tiefgarage eines Lebensmittelmarktes in der Straße "Am Streich" einen Feuerlöscher aus seiner Halterung. Danach versprühten sie den Inhalt in unmittelbarer Nähe.

Die notwendigen Reinigungsarbeiten verursachten jeweils einen Sachschaden von circa 70 Euro. Der oder die Täter konnten unerkannt entkommen.

Zeugen, die in den entsprechenden Zeiträumen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu wenden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Arne Dedert/d

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Große Party zum 20. „Globus”-Geburtstag in Petersberg

Große Party zum 20. „Globus”-Geburtstag in Petersberg

Großenlüder: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Rollerfahrer

Außerdem entstanden 5.200 Euro Sachschaden.
Großenlüder: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Rollerfahrer

Rhönsprudel-Biosphärencamp 2019: Kinderreporterin Lara berichtet

Die FULDA AKTUELL-Kinderreporterin Lara Axt beschreibt, wie ihr das diesjährige Rhönsprudel-Biosphärencamp gefallen hat.
Rhönsprudel-Biosphärencamp 2019: Kinderreporterin Lara berichtet

Hünfeld: Unbekannter fährt gegen Parkscheinautomat und haut ab

Tatzeit: Vergangene Nacht zwischen 21 und 0.30 Uhr.
Hünfeld: Unbekannter fährt gegen Parkscheinautomat und haut ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.