Mitgliederversammlung der CDU

Petersberg / Steinau. Kai-Uwe Abersfelder ist neuer Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Steinau. Dem scheidenden Vorsitzenden Dieter Schneider wurde vo

Petersberg / Steinau. Kai-Uwe Abersfelder ist neuer Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Steinau. Dem scheidenden Vorsitzenden Dieter Schneider wurde von Abersfelder fr seine erfolgreiche Arbeit in der CDU Steinau gedankt. Schneider gehrt dem Vorstand weiterhin als stellvertretender Vorsitzender an. Er hob in seinem Jahresrckblick besonders hervor, dass die Steinauer CDU auf allen Ebenen der kommunalen Politik vertreten sei. Es ist ein groer Erfolg unseres engagierten Teams, dass neben dem Ortsbeirat Steinau mit Ortsvorsteher Winfried Schfer zum heutigen Tag zwei Mitglieder des Ortsverbandes Steinau im Kreistag und fnf Mitglieder in der Gemeindevertretung Petersberg vertreten sind. Ebenfalls aktiv sei die CDU Steinau auch im Gemeindevorstand von Petersberg sowie im Kreisvorstand der CDU, dem Vorstand der Jungen Union Petersberg. Als Kassierer wurde Thomas Kircher fr seine solide Kassenfhrung gelobt. Er wurde ebenso wie Schriftfhrer Christoph Hau einstimmig wiedergewhlt. Weitere Mitglieder des Vorstands sind als Beisitzer Martina Hintze, Benjamin Roth, Jrgen Vogel, Jrgen Aschenbrcker und Klaus-Dieter Herrlich. Abersfelder erklrte in seinen Dankesworten, er werde sich in Zukunft vermehrt um die Mitgliederwerbung kmmern. Unsere erfolgreiche Arbeit braucht auch in Zukunft tatkrftige Untersttzung, so Abersfelder abschlieend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünfjähriges Kind in Kita Wüstensachsen positiv auf Corona getestet

15 Kinder und zwei Erzieherinnen der Kindertagesstätte Wüstensachsen in häuslicher Quarantäne
Fünfjähriges Kind in Kita Wüstensachsen positiv auf Corona getestet

Amtsgericht: Angeklagte filmen an Demenz erkrankte Bewohner

Am heutigen Montagmorgen standen zwei junge Frauen, wegen des Verdachts der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, vor Gericht in Fulda.
Amtsgericht: Angeklagte filmen an Demenz erkrankte Bewohner

Vorfall am Fuldaer Aschenberg: Mann schießt sich selbst in die Hand

Polizei hatte nach zwei Unbekannten gefahndet / Beziehungsstreit als Auslöser
Vorfall am Fuldaer Aschenberg: Mann schießt sich selbst in die Hand

Maschendrahtzaun auf 14 Metern Länge in Rasdorf beschädigt

Laut Polizei muss es sich bei dem verursachenden Wagen um einen dunkelblauen Audi handeln 
Maschendrahtzaun auf 14 Metern Länge in Rasdorf beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.