Mitsingkonzert mit Frau Höpker voller Erfolg

+

Die Soroptimistinnen Fulda veranstalteten ein Benefiz-Mitsingkonzert und sammelten Spenden für die psychosoziale Krebsberatungsstelle Fulda.

Eichenzell. Die Soroptimistinnen Fulda baten Frau Höpker zum Konzert- Frau Höpker bat zum Gesang- und Fulda kam zum Mitsingen! Ein großer gemischter Chor aus fremden Menschen, ein musikalisches Potpourri und das Wichtigste: eine mitreißende Vorsingerin- fertig ist ein toller Abend. Zum Einsingen gab es " Über den Wolken" und vom ersten Takt an hatte sie alle 350 Gäste auf ihrer Seite.

Die erste Strophe kann jeder mitsingen und durch den hinreißenden Charme der Frau Höpker singt sich der Rest wie von selbst. Natürlich hilft der Blick auf den an die Wand geworfenen Text. Frau Höpker spielt nah am und immer mit dem Publikum und nimmt es mit auf eine musikalische Reise durch verschiedene Genres und Jahrzehnte. Sie gibt den Ton an und liefert den Text.

Das Ergebnis ist ein Saal mit einem frohlockenden Laienchor, der seinesgleichen sucht. Dessen Mitsinger haben eines gemeinsam, die absolute Freude am Singen. Singen macht glücklich. Es lässt die Seele baumeln und den Alltag vergessen. Musik ist ein elementarer Teil im Leben. Und jeder liebt Musik.Dass das gemeinsame Singen auch noch für einen guten Zweck ist, lässt die Töne noch schöner klingen. Der Erlös des ersten Mitsingkonzertes in Fulda spenden die Soroptimistinnen an die psychosoziale Krebsberatungsstelle Fulda. So hat der Abend vielerlei Gutes getan.

" Abba geht immer" sagt Frau Höpker und sie behält Recht. Auch dass die Fuldaer  beim zwanziger Jahre Lied " Tante Paula liegt im Bett und isst Tomaten" lauthals mitsingen, ist nicht nur der Glückshormonausschüttung jedes einzelnen zuzuschreiben, sondern auch der großartigen Stimmung in der vollen Kulturscheune in Eichenzell.Ein großartiger Abend endet mit zwei Zugaben und dem schönen Schluss: So ein Tag so wunderschön wie heute und gute Nacht Freunde".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jetzt rede ich! Maskottchen Scotty und die Coronakrise

Diesmal macht sich Scotty ernsthafte Gedanken über die Welt, wie sie durch das Coronavirus geworden ist.
Jetzt rede ich! Maskottchen Scotty und die Coronakrise

Ideen in der Coronakrise: Handel und Gastronomie bangen um ihre Existenz

Die Coronakrise sorgt dafür, dass der stationäre Handel fast zum Erliegen kommt. Da sind Ideen gefragt, um diese Zeit zu überstehen.
Ideen in der Coronakrise: Handel und Gastronomie bangen um ihre Existenz

Müser Brunnen strahlt mit Osterschmuck 

Engagierte  Vorstandsdamen der "Anthony's Gospel Singers"
Müser Brunnen strahlt mit Osterschmuck 

Sonntagszahl: 217 Corona-Erkrankte im Kreis Fulda

In ganz Hessen gibt es 4.567 bestätigte Fälle
Sonntagszahl: 217 Corona-Erkrankte im Kreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.