Modenschau in Hünfeld: Frühlingstrends auf dem Laufsteg

Modenschau in Hünfeld
1 von 34
Modenschau in Hünfeld
Modenschau in Hünfeld
2 von 34
Modenschau in Hünfeld
Modenschau in Hünfeld
3 von 34
Modenschau in Hünfeld
Modenschau in Hünfeld
4 von 34
Modenschau in Hünfeld
Modenschau in Hünfeld
5 von 34
Modenschau in Hünfeld
Modenschau in Hünfeld
6 von 34
Modenschau in Hünfeld
Modenschau in Hünfeld
7 von 34
Modenschau in Hünfeld
Modenschau in Hünfeld
8 von 34
Modenschau in Hünfeld

Mode und Accessoires präsentierten 14 Models am Dienstag in der Hünfelder Stadthalle.

Hünfeld. Die neuen Modetrends für Frühjahr und Sommer präsentierten „Andrea Mode”, das „Schuhhaus Zentgraf”, „G. G. Hodes”, „Drinnenberg” und „Wäsche hautnah” am Dienstagabend in der vollen Hünfelder Stadthalle. 13 Models zwischen 14 und 60 Jahren sowie ein Herr zeigten Bekleidung, Schuhe sowie Accessoires wie Taschen und Sonnenbrillen.

Durch den Abend führte die Moderatorin Susanne Tischler aus Frankfurt, die Band „Herrenabend” gestaltete die Show musikalisch mit. Nach der inzwischen vierten Modenschau von „Andrea Mode” aus Hünfeld plauderten die Gäste mit den Geschäftsfrauen der beteiligten Unternehmen bei einem Glas Sekt und Laugenhäppchen über die Trends des Frühjahrs.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CDU-Kreisverband Fulda lehnt "Ehe für alle" ab

Kreisvorsitzender Dr. Walter Arnold: Schutz von Ehe und Familie hat Vorrang
CDU-Kreisverband Fulda lehnt "Ehe für alle" ab

Vier, drei – Luther? Dieter Wedels „Luther – Der Anschlag“ eröffnete Festspiele

Zwiespältige Gefühle hinterlässt Wedels Uraufführung seines Luther-Stoffes auf der Festspielbühne.
Vier, drei – Luther? Dieter Wedels „Luther – Der Anschlag“ eröffnete Festspiele

Per Kutsche einen neuen Blick auf Fulda bekommen

Zwei besondere Touren werden während des "Genussfestivals" angeboten 
Per Kutsche einen neuen Blick auf Fulda bekommen

Steinewerfer bei Maberzell beschädigen Nahverkehrszug

Bisher Unbekannte haben gestern Abend einen fahrenden Zug der "Hessischen Landesbahn" mit Steinen beworfen.
Steinewerfer bei Maberzell beschädigen Nahverkehrszug

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.