Mode, Möbel, Autos - und vieles mehr 

1 von 52
2 von 52
3 von 52
4 von 52
5 von 52
6 von 52
7 von 52
8 von 52

Sehr gelungene Veranstaltung von "Mode Vogt" und anderer Unternehmen in den Räumlichkeiten des Hünfelder Möbelhauses Wirth  

Hünfeld - Roter Teppich und blaue Neonlichter unter stylischen Wagen, die leider im Regen standen. So wurden am Donnerstagabend die Gäste der Modenschau bei „Möbel Wirth“ in Hünfeld empfangen. Die neuesten Fahrzeugtrends wurden vor dem Möbelhaus vom „Autohaus Deisenroth und Söhne“ präsentiert.

Mode und Autos passt das zusammen? Natürlich, denn beim Auto geht es längst nicht mehr nur um das Zurücklegen von Distanzen. Das Auto passt heute zum Style des Besitzers, was das Autohaus trefflich präsentierte.

Über 300 Besucherinnen (und einige Besucher!) waren auch diesmal der Einladung von „Mode Vogt“, „Männersache“, „Locker11“, „Der Petter“ und „Akzente“ gefolgt, um sich mit den aktuellen Trends für Kopf bis Fuß vertraut zu machen. Der Chef des Hünfelder Modehauses, Markus Vogt, ging neben dem erfolgreichen Umbau des Haupthauses mit seiner großen Auswahl und neuen Marken auch auf das neueste „Kind“ ein: „Locker11“ ist ganz auf junge Mode ausgerichtet und hatte am Donnerstag seine Pforten erstmals geöffnet.

Die Gäste der Modenschau jedenfalls zeigten sich von den neuen Looks in Lifestyletrends und dem wie immer attraktiven Mix aus Mode und Möbeln begeistert. Und spendeten den Hünfelder Models ebenso viel Applaus wie den Ansagen von Moderatorin Anke Seeling und der Musik von Mike Brandt und Silke Goldbach.

Kulinarisch verwöhnt wurden die Anwesenden von „Zuspann á la carte“, das zu Leckereien beim Bummeln durch das Möbelhaus einlud. Abgerundet wurde das Event durch ein Gewinnspiel. Zu gewinnen gab es tolle Gutscheine von den beteiligten Firmen. Der sehr gelungene Abend schloss mit Gruppenbildern der Models beziehungsweise der an der Veranstaltung beteiligten Unternehmen. Der Dank aller galt dem Ehepaar Wirth, das einmal mehr sein Möbelhaus für die Modenschau zur Verfügung gestellt hatte.

                                                                                                                                   Fotos: Pietschmann

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fulda: Mann schläft betrunken im Auto ein und rollt gegen einen Zaun

Am frühen Samstagmorgen legte sich ein Mann stark alkoholisiert in seinem Auto schlafen. Blöd nur, dass er vergessen hatte die Handbremse anzuziehen.
Fulda: Mann schläft betrunken im Auto ein und rollt gegen einen Zaun

Klartext: Menschliche Abgründe

Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt ist müde, müde von den derzeitigen (brutalen) Schlagzeilen. In ihrem Kommentar schreibt sie über diese menschlichen Abgründe.
Klartext: Menschliche Abgründe

Blumiger Ausflugstipp für Sonntag: Schloss- und Gartenfest Ramholz

Auch bei das Sommerwetter nicht mitspielt: Die Fahrt in den Bergwinkel lohnt sich
Blumiger Ausflugstipp für Sonntag: Schloss- und Gartenfest Ramholz

"Fulda aktuell"-WM-Kalender hängt im Kanzleramt

Fußballfan Daniel Andrä ist in Silges zu Hause und arbeitet als Referent in der für die Außen- und Sicherheitspolitik zuständigen Abteilung
"Fulda aktuell"-WM-Kalender hängt im Kanzleramt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.