Möbel Vey spendet 1.000 Euro an den Förderverein Känguruh

+
Stephan Vey (rechts) übergab einen Spendencheck über 1.000 Euro an Susanne Möller, Erste Vorsitzende "Känguruh", und an Prof. Dr. Reinald Repp, Kinderklinikdirektor.

1.000 Euro spendet das Möbelgeschäft "Möbel Vey" an den "Förderverein Känguruh" und unterstützt damit die Arbeit für Kinder und Jugendliche.

Fulda - Jedes Jahr feiert „Möbel Vey“ aus Hettenhausen ein Sommerfest mit den Stars der deutschen Biathleten-Mannschaft. Auch in diesem Jahr wurde kräftig gefeiert und gespendet, denn die Tombola des Sommerfestes kommt immer einen guten Zweck zu Gute.

Die Einnahmen wurden dieses Jahr geteilt. „Die eine Hälfte geht an die Langläuferbahn in Gersfeld für das Projekt ,Jugend trainiert für Olympia’ , die andere Hälfte möchten wir an den Verein ,Känguruh spenden’“, erklärt Stephan Vey, Inhaber von „Möbel Vey“. Der Förderverein kümmert sich um alles, was in der Kinderklinik im Klinikum Fulda über das medizinische hinaus geht. „Wir finanzieren beispielsweise den Klinik-Clown oder auch die Musiktherapeutin“, sagt Susanne Möller, Erste Vorsitzende des „Fördervereins Känguruh“. „Das ist eine wichtige Arbeit, die wir unterstützen möchten“, so Vey. 1.000 Euro gehen von „Möbel Vey“ an den Förderverein. „Wir möchten nun jedes Jahr an ,Känguruh spenden“, verspricht Vey. Das freute nicht nur Möller, sondern auch Kinderklinikdirektor Prof. Dr. Reinald Repp.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister auf Abschiedsbesuch bei Schlitzer Ehrenbürgerin Gudrun Pausewang

Hans-Jürgen Schäfer wird am 26. April verabschiedet / Pausewang: Heimweh nach Schlitz
Bürgermeister auf Abschiedsbesuch bei Schlitzer Ehrenbürgerin Gudrun Pausewang

"Schule für Erwachsene Osthessen" bald an neuem Standort

Erste Bauabschnitte in der Fuldaer Daimler-Benz-Straße offiziell übergeben
"Schule für Erwachsene Osthessen" bald an neuem Standort

Unfallflucht auf der B 278 bei Brauertshof

Am gestrigen Montag gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 278 von Brauertshof in Richtung Hilders zu einer Unfallflucht. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem …
Unfallflucht auf der B 278 bei Brauertshof

Neues Konzept: PropsteiPop Festival zeigt Indie-Rock

Das beliebte Propstei Festival in Johannesberg wartet mit einem neuen Konzept auf. Nicht nur der Name ist neu.
Neues Konzept: PropsteiPop Festival zeigt Indie-Rock

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.