Montagabend in Fulda: Gleich zwei Verkehrsunfälle mit leicht Verletzten

Am Montagabend kam es in Fulda direkt zu zwei Verkehrsunfällen mit einem Gesamtschaden von 18.000 Euro

Fulda. Gegen 17:35 Uhr kam es am gestrigen Montag im Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Alfred-Dregger-Allee zu einem Verkehrsunfall. Eine 50-jährige Fuldaerin, befuhr mit ihrem Pkw BMW die Alfred-Dregger-Allee, und wollte im Kreuzungsbereich nach links in die Leipziger Straße in Fahrtrichtung Kurfürstenstraße einbiegen. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Pkw Renault Berlingo, der von einem 53-jährigen aus Kalbach gelenkt wurde. Bei dem Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt und musste in ein Fuldaer Krankenhaus. Zudem entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro.

Fulda.  Am Montagabend, gegen 19:05 Uhr, kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall. Eine 39-jährige aus Fulda, befuhr mit ihrem Pkw VW Golf die B 27 aus Richtung Künzell kommend, und wollte an der Anschlussstelle Lehnerz nach links in die Leipziger Straße in Fahrtrichtung Innenstadt einbiegen. Eine 55-jährige aus Fulda, befuhr mit ihrem Pkw Mazda die Leipziger Straße aus Richtung Stadtmitte kommend in Fahrtrichtung Lehnerz. Die Golffahrerin bog schließlich nach links ab, ohne die Vorfahrt der Mazdafahrerin zu beachten. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführerinnen leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand zudem ein Sachschaden von insgesamt ca. 12.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Abenteuerliche Ladungssicherung": Polizei stoppt Lkw aus dem Kreis Fulda

Ladung mangelhaft gesichert und Fahrzeug überladen
"Abenteuerliche Ladungssicherung": Polizei stoppt Lkw aus dem Kreis Fulda

Feuer auf dem Gelände der Mehler AG

Großer Feuerwehreinsatz auf dem Gelände der Mehler AG in Fulda.
Feuer auf dem Gelände der Mehler AG

Erweiterung der Lebensbrücke in Gersfeld

Die Tanner Diakonie hat sich mit der Lebensbrücke in Gersfeld erweitert.
Erweiterung der Lebensbrücke in Gersfeld

Vier Landräte gegen Suedlink-Trasse durch ihre Kreise 

Ablehnende Stellungnahme der Landräte der Kreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg, Werra-Meißner und Main-Kinzig 
Vier Landräte gegen Suedlink-Trasse durch ihre Kreise 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.