Sattelzug drängte Motorrad ab 

Der Unfallfahrer beging Fahrerflucht, der Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Fulda. Am Mittwoch, 14. Juni, ereignete sich um 17.12 Uhr ein Unfall auf der Leipziger Straße in Fulda, auf Höhe der Ausfahrt von der B27, mit anschließender Verkehrsunfallflucht des verursachenden Sattelzuges, bei dem ein Motorradfahrer schwerverletzt wurde.

Ein 43-jähriger Motorradfahrer verließ die B27 von Hünfeld kommend an der Abfahrt zur Leipziger Straße. Hiernach fuhr er auf dem rechten Fahrstreifen der Leipziger Straße weiter in Richtung Stadtmitte. Ein aus Richtung Lehnerz kommender Sattelzug wechselte dort verbotswidrig vom linken Fahrstreifen auf den rechten und übersah den dort fahrenden Motorradfahrer.

Durch die Berührung mit dem Sattelzug kam der Motorradfahrer zu Fall und blieb schwerverletzt an der Unfallstelle zurück. Der Sattelzug entfernte sich sodann unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Zeugen, die Angaben zum Unfall bzw. zum Verursacher machen können werden gebeten sich bei der Polizei in Fulda unter der Telefonnummer: 0661/105-2300 oder -2301 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Harsche, aber auch versöhnliche Worte

Vollbesetzer Saal der Rhönhalle bei Versammlung der evangelischen Kirchengemeinde Tann
Harsche, aber auch versöhnliche Worte

Nervenkitzel und Familienspaß beim Fuldaer Schützen-Volksfest

Nur noch wenige Wochen, dann wird die "Ochsenwiese" wieder zum "Freizeitpark vor der Haustür".
Nervenkitzel und Familienspaß beim Fuldaer Schützen-Volksfest

Blu-ray-Tipp: Kräfte der Natur – Fantastische Phänomene

Die komplette Serie mit vier Teilen zur „ZDF-Terra X“-Sendung „Fantastische Phänomene“.
Blu-ray-Tipp: Kräfte der Natur – Fantastische Phänomene

Preis für Fuldaer von Padua-Schule

Besonderes Konzept der inklusiven Grundschule in Rostock gewürdigt 
Preis für Fuldaer von Padua-Schule

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.