Motorradfahrer stirbt nach Unfall auf der A7 am Dreieck Fulda

etm Blaulicht Polizei
+
sy_vwdea32d17dc86530fac15af542a3430f5a[2].jpg

Einen schweren Unfall mit einem Motorrad und einem Lkw ereignete sich am Sonntagmorgen am Fuldaer Dreieck. Ein Mann verstarb.

Am 20.06.2021 gegen 09:18 Uhr kam es auf der BAB 7 zwischen den AD Fuldaer Dreieck und der AS Fulda-
Mitte in Fahrtrichtung Nord zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist ein Motorradfahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf einen Lkw aufgefahren. Hiernach verstarb der Motorradfahrer aufgrund der erlittenen Verletzungen noch an der Unfallstelle. Über die betroffenen Personen liegen der Polizei
aktuell noch keine verlässlichen Informationen vor.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger vor Ort gerufen. Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Aktuell ist die Fahrbahn wegen Aufräum- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
Fulda

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab

Das Verwaltungsgericht Kassel hat den Antrag gegen eine Quarantäneverfügung des Landkreises Fulda für einen Grundschüler abgelehnt. Die Eltern des Kindes hatten mit …
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
15-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall
Fulda

15-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall

Bei einem schweren Unfall in Freiensteinau starb ein 15-Jähriger Beifahrer in der Nacht zu Samstag.
15-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall
Glaubst du an Geister? Der „Geisterbus“ zeigt Fuldas gruselige Facetten
Fulda

Glaubst du an Geister? Der „Geisterbus“ zeigt Fuldas gruselige Facetten

Der "Geisterbus" zeigt den Teilnehmern die gruseligen Facetten von Fulda.
Glaubst du an Geister? Der „Geisterbus“ zeigt Fuldas gruselige Facetten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.