"Motte" sucht einen neuen Besitzer

+
Motte sucht dringend einen neuen Besitzer. Foto: Tierschutzverein Hünfeld

Der Tierschutzverein Hünfeld sucht für die Schildpattkatze Motte ein neues Heim.

Hünfeld.Würden unsere Haare nach einem Friseurbesuch so scheckig aussehen, wie die von Motte, wären einige Damen einem Nervenzusammenbruch wohl sehr nahe. Doch eine Schmusekralle wie die Schildpattkatze Motte sieht das alles gelassener. Vielleicht ist sie auch schon ihrem rotgetigerten Papa begegnet, der ihrer tiefschwarzen Mama den Hof gemacht hat? Und  hat dabei die Erklärung für  ihr auffälliges  Äußeres erkannt.  Dass sie eine Besonderheit  in der Katzenwelt ist spürt sie ja täglich an den Blicken der Menschen.

In den vergangenen Jahrhunderten wurden Tiere mit diesem Fellkleid regelrecht gejagt und man versuchte sie auszurotten, man bezichtigte sie sogar der Hexerei. Doch vergeblich, denn  Schildpattkatzen wird es immer wieder geben, da  sie eine lustige  Laune der Natur sind.

Motte ist eine Schmusekatze, von der man nur träumen kann. Sie möchte immer in der Nähe ihrer Menschen sein und ist sehr ausgeglichen. Die Stubentigerin ist entwurmt und stubenrein. Motte ist vier Monate alt und freut sich auf liebe Menschen, die sie zu sich aufnehmen. Mehr Infos zu ihr, die jederzeit in der Pflegestelle angesehen werden kann, unter Telefon 06652/7480437 und im Internet unter www.tierschutzverein-huenfeld.de.

Text: Renate Beutler

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Coronavirus ist auf dem Vormarsch: Wie gut ist Hessen darauf vorbereitet?

Die Redaktion geht der Frage nach, wie die Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie verhindert werden kann, wichtige Vorsorgetipps inklusive.
Das Coronavirus ist auf dem Vormarsch: Wie gut ist Hessen darauf vorbereitet?

Flieden: Freilaufender Bulle sorgt für Sperrungen

Das Tier lief auf die Gleise und in den Eingang des Schlüchtener Tunnels
Flieden: Freilaufender Bulle sorgt für Sperrungen

Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Vier Freunde (Andreas Rau, Benjamin Kehl, Patrick Spies, Sven Nelles) laden vom 2. bis 5. April ins "Fuldaer Haus" ein / Beim Finale ist Volker Elm mit dabei 
Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Schwerer Unfall: Zwei Auto kollidieren in Kalbach

Bei einem Unfall am Freitagnachmittag wurde ein Mann schwer verletzt, drei weitere kamen mit einem Schock ins Krankenhaus.
Schwerer Unfall: Zwei Auto kollidieren in Kalbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.