Musical "Die Schatzinsel" feiert große Premiere im Fuldaer Schlosstheater

"Die Schatzinsel" läuft bis September im "Schlosstheater Fulda".
+
"Die Schatzinsel" läuft bis September im "Schlosstheater Fulda".

Nach "Die Päpstin" und "Der Medicus" feierte nun "Die Schatzinsel" Premiere in Fulda.

Fulda - Nach den beiden Premieren von „Die Päpstin“ und „Der Medicus“ spielt seit Samstag mit „Die Schatzinsel“ das dritte Musical beim Musicalsommer Fulda 2018. Das Musical von Dennis Martin erlebte seine Weltpremiere in Fulda im Jahr 2015 und wird dieses Jahr bereits seine hundertste Vorstellung feiern.

Wie bei "spotlight"-Inszenierungen üblich, entwickeln sich die Stücke mit jeder Premiere weiter. „Wir haben dieses Jahr ein neues Lichtdesign und einige neue Bühnenbilder und Projektionen in einigen Szenen. Darüber hinaus ist das Tanz-Ensemble größer, was die Ensembleszenen packender wirken lässt. Es gibt ein neues Sound Design mit Surround-Effekten. Kostüme und vor allem Masken und Perücken sind deutlich aufwändiger gestaltet als bisher.

Dazu kommen natürlich spannende neue Darsteller in einigen Rollen. Allen voran Publikumsliebling Reinhard Brussmann in der Doppelrolle des Captain Smollett sowie des Vaters von Louis Stevenson. Kristian Lucas, der diesen Sommer in einigen Vorstellungen als Rob Cole in „Der Medicus“ überzeugt hat, übernimmt erstmals die Rolle des Squire Trelawney“, erklärt Produktionsleiter Peter Scholz. „Es gab weltweit bisher noch kein anderes großes Piraten-Musical und wir wollten das endlich realisieren. Seit dem Erfolg der Filmreihe „Fluch der Karibik“ war das eigentlich längst überfällig. Wir haben eine sehr spannende Adaption erarbeitet, die hervorragend auf die Musicalbühne passt.

Acht Jahre entwickelt

Musikalisch kann man bei einem Seeabenteuer natürlich aus dem Vollen schöpfen. Die Arbeit hat mir ungeheuren Spaß bereitet“, sagt Autor und Komponist Dennis Martin. Acht Jahre entwickelte "spotlight musicals" den Stoff. Auf der Bühne wird nicht nur die weltbekannte Geschichte um die beiden Hauptfiguren Long John Silver und Jim Hawkins nacherzählt, sondern auch die Entstehung des Romans selbst zum Thema gemacht. „Der 1850 im schottischen Edinburgh geborene Schatzinsel-Autor Louis Stevenson hat eine schillernde und bewegende Biografie.

Die Inspiration zu seinem Roman bekam der bis dato erfolglose Schriftsteller von einem Jungen, in dessen Mutter er sich verliebt hatte. Wir verbinden diese biografische Ebene mit der Erzählung der Schatzinsel zu einer sehr emotionalen und äußerst spannenden Geschichte“, erklärt Co- Autor Christoph Jilo. Neben packenden Schiffsszenen, gefährlichen Abenteuer und rauen, zwielichtigen Gestalten, gibt es damit all das, was das heutige Musicalpublikum erwartet: „Im Mittelpunkt der Handlung steht die Liebesgeschichte des Autors Louis Stevenson und der Amerikanerin Fanny Osbourne. Was die beiden verbindet, ist ihre tiefe Sehnsucht nach Freiheit. “ erklärt Dennis Martin.

Bundesweites Casting

Weil Fannys Sohn Lloyd in dem Stück von zentraler Bedeutung ist, sieht die Umsetzung eine anspruchsvolle Kinderrolle vor, für die es ein bundesweites Casting gab. „Optisch und musikalisch wird die Show sehr modern und frisch daher kommen. Johnny Depp, Orlando Bloom und Keira Knightley haben für die Hauptrollen zwar wieder nicht zugesagt, aber wir dachten im Production-Design schon ein bisschen an „Fluch der Karibik“, erklärt Peter Scholz mit einem Augenzwinkern. „Schließlich hat die Schatzinsel das Piratengenre beeinflusst wie kein zweiter Roman. Für seinen Jack Sparrow hat sich Johnny Depp bei Long John Silver doch so Einiges abgeguckt. Wer weiß? Vielleicht hätte es ohne die Schatzinsel den Fluch der Karibik nie gegeben.“

Wegen der großen Nachfrage findet am Sonntag, den 26. August, um 19.30 Uhr eine Zusatzvorstellung im "Schlosstheater Fulda" statt. Die regulären Shows vom 18. August bis zum 2. September sind so gut wie ausverkauft. Restkarten oder vereinzelte Rückläufer sind im Webshop von "spotlight musicals" oder unter 0661/25008090 sowie an der Abendkasse des "Schlosstheaters Fulda" erhältlich.

Weitere Informationen gibt es unter www.musicalsommer-fulda.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brand in Lauterbacher Sägewerk: 300.000 Euro Schaden

Schwelbrand an Maschine breitet sich in Halle aus 
Brand in Lauterbacher Sägewerk: 300.000 Euro Schaden

Nach Großbrand in Hünfeld: Bahnstrecke weiter gesperrt

Einschränkungen wahrscheinlich bis in die Dienstagabendstunden
Nach Großbrand in Hünfeld: Bahnstrecke weiter gesperrt

Großbrand in Hünfeld: Sachschaden rund drei Millionen Euro 

Flüssigtanks werden gekühlt: Keine Explosionsgefahr / Bahnverkehr eingestellt beziehungsweise umgeleitet
Großbrand in Hünfeld: Sachschaden rund drei Millionen Euro 

In Hünfeld ist Großalarm für Feuerwehren und Rettungskräfte: Warenzentrallager von Raiffeisen brennt

Rauchwolke ist weithin zu sehen
In Hünfeld ist Großalarm für Feuerwehren und Rettungskräfte: Warenzentrallager von Raiffeisen brennt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.