Die Mutter getötet

+

44-Jährige umgebracht. Haftbefehlt gegen 22-jährigen Sohn. Umstände der Tat noch ungeklärt.

Offenbach. Die Polizei nahm am Mittwoch einen 22-jährigen Tatverdächtigen im Georg-Büchner-Weg vorläufig fest. Der junge Mann hatte gegen 1 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass er seine Mutter in deren Wohnung getötet habe.

Die Beamten fanden schließlich die 46-jährige Frau dort tot vor. Die näheren Umstände der Tat sind noch unklar. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der Leichnam wurde zur Obduktion in die Gerichtsmedizin nach Frankfurt gebracht. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt/Zweistelle Offenbach beantragt Haftbefehl

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sozialmister Klose: Moderater Anstieg der Corona-Infizierten

Hessen Sozialminister Kai Klose gab heute Mittag Informationen zum aktuellen Sachstand in der Coronakrise in Hessen.
Sozialmister Klose: Moderater Anstieg der Corona-Infizierten

18 Menschen im Kreis Fulda sind von der Corona-Erkrankung genesen

Betroffene konnten aus der Quarantäne entlassen werden
18 Menschen im Kreis Fulda sind von der Corona-Erkrankung genesen

In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

"Wachablösung" zum 1. April: Amtsvorgänger Stefan Schwenk wünscht glückliche Hand
In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

In der Nacht brannte eine Scheune in Großenlüder ab.
Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.