Die Mutter getötet

+

44-Jährige umgebracht. Haftbefehlt gegen 22-jährigen Sohn. Umstände der Tat noch ungeklärt.

Offenbach. Die Polizei nahm am Mittwoch einen 22-jährigen Tatverdächtigen im Georg-Büchner-Weg vorläufig fest. Der junge Mann hatte gegen 1 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass er seine Mutter in deren Wohnung getötet habe.

Die Beamten fanden schließlich die 46-jährige Frau dort tot vor. Die näheren Umstände der Tat sind noch unklar. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der Leichnam wurde zur Obduktion in die Gerichtsmedizin nach Frankfurt gebracht. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt/Zweistelle Offenbach beantragt Haftbefehl

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Närrische Spende über 2.222 Euro

Karnevalverein Grüsselbach übergibt am Klinikum Geld an „Förderverein Känguruh“
Närrische Spende über 2.222 Euro

Landtagsabgeordneter unterstützt ME/CFS-Betroffene

Das Thema „Chronisches Erschöpfungssyndrom ME/CFS“ geht auch an der Politik nicht spurlos vorüber. Nach einer Vermittlung über den Bundestagsabgeordneten Michael Brand …
Landtagsabgeordneter unterstützt ME/CFS-Betroffene

Wissen Sie eigentlich was ME/CFS ist?

Fulda aktuell hat mit Menschen die an dieser heimtükischen Krankheit leiden gesprochen.
Wissen Sie eigentlich was ME/CFS ist?

Vier Schnelltestzentren der Malteser im Landkreis Fulda

Seit heute läuft der Betrieb von vier Malteser-Testzentren im Landkreis Fulda.
Vier Schnelltestzentren der Malteser im Landkreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.