Frau sollte in Auto gezogen werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain geklärt

+

Paar meldet sich bei Polizei und erläutert seine Version des Geschehens

Ulrichstein - Am Montag, 9. Dezember, soll es im Bereich der Vogelsbergstraße im Ulrichsteiner Stadtteil Helpershain zu einem ungewöhnlichen Vorfall gekommen sein. Eine 58-jährige Frau soll, wie berichtet, in verdächtiger Art und Weise aus einem Auto heraus angesprochen worden sein.

Nun hat sich der Vorfall laut Polizei geklärt. Auf Grund der Pressemeldung meldete sich das Paar, das die Dame aus dem Auto heraus angesprochen hatte. Es stellte sich heraus, dass das Paar die Frau nur zufällig angesprochen hatte, um nach dem Weg zu fragen. Als sich diese herumdrehte, meinte man, dass es sich hierbei um eine Person handelte, die ihnen noch Geld schuldete. Als man die Frau darauf ansprach, flüchtete sie. Den Versuch, sie ins Auto zu ziehen - wie die Frau gegenüber der Polizei angegeben hatte - hatte es jedoch nicht geben, wie sich nun herausstellte.

Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Unbekannter Täter war im Bereich Domplatz mit Fahrrad unterwegs
Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Unbekannte klauen unter anderem einen Rettungszylinder 
Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Regionale Anerkennung für die "Fuldaer Tafel": Mercedes-Benz unterstützt das Projekt und übergibt ein neues Auto für eine flexible Beförderung von Lebensmittel an …
Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

BARMER und DAK-Gesundheit bieten Beratungshotlines an die über das Virus informieren.
Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.