Nach Kundgebungen am Montag: Schläger verletzt zwei Männer

Nach den beiden Kundgebungen am Montag kam es zur einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der zwei Männer verletzt wurden.

Fulda - Im Anschluss an die Versammlungen in der Fuldaer Innenstadt am Montag, 30. April, kam es gegen 22 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 19-Jähriger aus Eichenzell war in Begleitung zweier Freunde aus einem Einkaufszentrum in der Straße "Am Rosengarten" kommend zu Fuß in Richtung Robert-Kircher-Straße unterwegs. Um seinen Hals und über die Schultern trug er eine Fahne, die erkennbar dem politisch linken Spektrum zuzuordnen war.

Plötzlich trat ein unbekannter Mann aus einer Gruppe von vier Personen heraus und zog von hinten kräftig an dieser Fahne. Dabei schrie er "Die bleibt hier!". Außerdem schlug der Mann den Geschädigten ihn zweimal ins Gesicht. Der Mann hatte eine normale Statur, trug Vollbart und dunkle Haare. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Dies bemerkten die Begleiter des unbekannten Angreifers. Einer von ihnen näherte sich dem Anrufer und schlug ihn mit der Faust gegen das Kinn. Eine Behandlung der beiden Geschlagenen durch herbeigerufene Rettungsdienste war nicht erforderlich.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Rubriklistenbild: © Lenz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen
Fulda

Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen

Die Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen ist eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen.
Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen
Entscheidungen für die Ewigkeit: Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber im Redaktionsgespräch
Fulda

Entscheidungen für die Ewigkeit: Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber im Redaktionsgespräch

Im „Fulda aktuell”-Redaktionsgespräch thematisierte der in Fulda lebende Kasseler Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber das, was seine Behörde tut, was NordOstHessen …
Entscheidungen für die Ewigkeit: Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber im Redaktionsgespräch
Bedeutendes Amt für den Direktor der HNO-Klinik am Klinikum Fulda
Fulda

Bedeutendes Amt für den Direktor der HNO-Klinik am Klinikum Fulda

Prof. Dr. Konrad Schwager, Direktor der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten, Kopf-, Hals- und Plastische Gesichts-chirurgie, Kommunikationsstörungen   (Hör-, Stimm- …
Bedeutendes Amt für den Direktor der HNO-Klinik am Klinikum Fulda
Kita Großenlüder bringt Kindern die Natur näher
Fulda

Kita Großenlüder bringt Kindern die Natur näher

Die Außengruppe "Schwalbennest" beschäftigt sich mit Themen "Rund um den Bauernhof".
Kita Großenlüder bringt Kindern die Natur näher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.