Nach Verfolgungsfahrt - Zeugen gesucht

Nach Verfolgungsfahrt - Zeugen gesucht
+
Nach Verfolgungsfahrt - Zeugen gesucht

Am Dienstagabend (07.09.) wurde die Polizei von einem Zeugen über einen Motorradfahrer mit auffällig unsicherer Fahrweise im Stadtbereich informiert.

Fulda. Beamte der Polizeistation Fulda konnten das Zweirad der Marke Suzuki, gegen 18:30 Uhr, im Bereich der Mackenrodtstraße feststellen und wollten den Fahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Zweiradfahrer versuchte jedoch sich dieser Kontrolle durch Flucht - unter Missachtung von Anhaltesignalen und waghalsigen Überholmanövern - zu entziehen. Nach kurzer Verfolgung konnte das Motorrad schließlich in der König-Konrad-Straße gestellt und der Fahrer vorübergehend festgenommen werden. Bereits hier meldete sich ein erster Zeuge, der angab, durch den Kradfahrer gefährdet worden zu sein. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen und/oder Geschädigten. Diese werden gebeten sich bitte unter 0661/1050 an die Polizeistation Fulda zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

18-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt
Fulda

18-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt

Zu einer Messerstecherei ist es am Montagabend auf der Fuldaer Pauluspromenade gekommen. Ein 18-Jähriger wurde schwer verletzt, der 19 Jahre alte mutmaßliche Täter …
18-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt
Neue Hünfelder Feuerwehrführung offiziell verpflichtet
Fulda

Neue Hünfelder Feuerwehrführung offiziell verpflichtet

Leitung auf mehreren Schultern verteilt / Bürgermeister: Sehr wichtig für das gesellschaftliche Miteinander
Neue Hünfelder Feuerwehrführung offiziell verpflichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.