Neben der Musik auch Sprachkenntnisse vertieft

Fulda/Schlitz. Zum Ausklang der Pianale Klavierakademie erhielten jetzt elf Schlerinnen und Schler aus sechs Nationen ihre Sprachzertifika

Fulda/Schlitz. Zum Ausklang der Pianale Klavierakademie erhielten jetzt elf Schlerinnen und Schler aus sechs Nationen ihre Sprachzertifikate zum Abschluss ihres internationalen Sprachtrainings.

Unterrichtet wurden die jungen Musiker in sechs Gruppen tglich an acht Tagen von Trainern der inlingua Sprachschule Fulda in den Rumen von Schloss Hallenburg in Schlitz. Die Teilnehmer absolvierten bereits in ihrem Heimatland den online-Einstufungstest in der gewnschten Sprache. Somit konnte das Sprachtraining entsprechend dem Kenntnisstand der Teilnehmer geplant und organisiert werden.

Insgesamt wurden die Jugendlichen in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Franzsisch unterrichtet. Die Teilnehmer erhielten ein Teilnahmezertifikat mit dem erreichten Sprachlevel entsprechend dem Referenzrahmen des Europarats. Auch im nchsten Jahr, so wurde mit den Initiatoren und der Leiterin der inlingua Sprachschule, Monika Jordan (im Bild rechts), vereinbart, soll das Sprachtraining fortgesetzt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Auszeichnung soll am 26. April kommenden Jahres überreicht werden
Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

Während andere ihre Handys zückten und filmten, stoppte der Feldwebelanwärter einen 21 Jahre alten Schläger
Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

Eiterfelder Aufruf in den Medien hatte Erfolg
„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.