Neue Ausstellung im Groenhoff-Haus Wasserkuppe

Wasserkuppe. Von Mai bis Ende Juni prsentiert das UNESCO-Infozentrum des Biosphrenreservates im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe die Aus

Wasserkuppe. Von Mai bis Ende Juni prsentiert das UNESCO-Infozentrum des Biosphrenreservates im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe die Ausstellung Augenweide.

Die vier Hobbyfotografen Erich Plappert, Berthold A. Seifert, Josef Kister und Richard Schnura prsentieren ber 60 beeindruckende Aufnahmen aus der Rhn. Landschaftsaufnahmen, Makroaufnahmen von Pflanzen und ein Portrait-Sammlung zeigen die Vielfltigkeit der Viererbande.

Wie Erich Plappert ausfhrt, stellen die Knstler immerhin seit insgesamt 21 Jahren gemeinsam aus. Die Ausstel-lung zeigt analoge wie auch digitale Fotos, von denen ein Teil auch knstlerisch bearbeitet wurde.

Einige Fotos entstanden im Sandwich-Verfahren, andere wurden verfremdet oder als Infrarot-Aufnahme produziert. Mittels Filter wurden besondere Effekte erreicht. Einige Fotos wurden aber auch grafisch bearbeitet, so dass sie beinahe an colorierte Postkarten vergangener Jahrzehnte erinnern. Fr das Biosphrenreservat Rhn dankte Martin Kremer den vier Knstlern fr die Bereitstellung der Arbeiten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Fulda

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitagabend (15.10.) und Montagmorgen (18.10.) Zutritt zu einer Schule in der Abt-Richard-Straße im Stadtteil Neuenberg.
Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!
Fulda

Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Dieses Jahr schmücken wieder 90 Stände den Fuldaer Weihnachtsmarkt. Einlass-Kontrollen wird es nicht geben.
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.