46 neue Auszubildende am Klinikum Fulda

Fulda. Am 1. September dieses Jahres beginnen insgesamt 46 Jugendliche die Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in sowie als Medizinisch Te

Fulda. Am 1. September dieses Jahres beginnen insgesamt 46 Jugendliche die Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in sowie als Medizinisch Technische(r) Assistent/-in (MTA) am Klinikum Fulda.

Als grtes Krankenhaus Osthessens gehrt die Klinikum Fulda gAG auch in diesem Jahr zu den bedeutendsten und vielseitigsten Ausbildungsbetrieben der Region. Allein im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege haben zum 1. September insgesamt 21 Auszubildende einen Ausbildungsplatz erhalten.

Darber hinaus stellt das Klinikum in diesem Jahr 25 Auszubildende zur/m Medizinisch-Technischen Assistenten/-in (MTA) mit den Fachrichtungen Labormedizin und Radiologie ein. Im Heilig Geist Seniorenzentrum werden zum 01.10.2007 zwei Auszubildende ihre Ausbildung zur Altenpflegerin beginnen.

Zudem stellt die Klinikum Fulda gAG eine Vielzahl von Praktikanten- und Zivildienststellen zur Verfgung und ist somit ein engagierter und kompetenter Orientierungspartner fr Jugendliche die noch nicht genau wissen, welchen Ausbildungsberuf sie erlernen mchten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehr als 200 Krippen: Ausstellung in Petersberger Johanneskirche

Sammler Jochen Weinrich präsentiert historische und moderne Krippenszenen.
Mehr als 200 Krippen: Ausstellung in Petersberger Johanneskirche

Christbaum zu verschenken: Auch an "Corona-Helden" wird gedacht 

Ganz besondere Aktion des "Lions Club Fulda-Bonifatius", unterstützt unter anderem von "Fulda aktuell"
Christbaum zu verschenken: Auch an "Corona-Helden" wird gedacht 

Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Der Landkreis Fulda sucht medizinisches Fachpersonal für das geplante Corona-Impfzentrum in der Waideshalle des Tagungs- und Kongresshotels Esperanto.
Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.