Neue Broschüre für Gästeführungen im "Hessischen Kegelspiel"

Wissenswertes und Informatives auf 24 Seiten

Hünfeld - Die neue Broschüre für Gästeführungen im "Hessischen Kegelspiel" ist da. Sie umfasst mittlerweile über 40 Führungen zu 17 Themenbereichen.

Auf 24 Seiten ist das komplette Angebot der "TAG Hessisches Kegelspiel" dargestellt. Es reicht von den beliebten Stadtrundgängen über zahlreiche Führungen zu Spezialthemen bis zu Erlebnis-Angeboten für die kleinsten Gäste. So können sowohl Gäste als auch Einheimische die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten im "Hessischen Kegelspiel" nachspüren und unter fachkundiger Leitung die Region kennenlernen.

Gut angenommen werden neben der klassischen Stadtführung auch geführte Wanderungen und Radtouren sowie Panorama-Busrundfahrten. Die breite Palette mit neu konzipierten Führungen bietet wissenswerte Fakten und Hintergründe zu Sehenswürdigkeiten des städtischen, regionalen und kulturellen Lebens, die beim täglichen Vorbeigehen oft nicht wahrgenommen werden und so in den Mittelpunkt gelangen.

Neu im Programm sind kulinarische Stadtführungen mit Einkehr in verschiedene Mitgliedsbetriebe. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern sind auch weitere neue Führungen im Programm, dazu gehören unter anderem Geologie und Landschaftsgeschichte, Natur- und Waldpädagogik und Sternenführungen.

Die kostenlose Broschüre ist ab sofort in der "Tourist-Information im Kegelspielhaus" sowie in den Mitgliedskommunen erhältlich. Unter www.hessischeskegelspiel.de besteht zudem die Möglichkeit zum Download.

Kontakt: "Tourist-Info Hessisches Kegelspiel", Am Anger 2, in 36088 Hünfeld Telefon 06652 / 180 195 oder per E-Mail an info@hessisches-kegelspiel.de. Infos gibt es auch unter www.hessischeskegelspiel.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrradfahrerin wird durch Stahlseil verletzt

Ein nicht gesichertes Stahlseil wurde einer Radfahrerin in Fulda zum Verhängnis.
Fahrradfahrerin wird durch Stahlseil verletzt

Volkmarsen: Bischöfin Hofmann zutiefst erschüttert

Bischöfin Dr. Beate Hofmann wendet sich an die Opfer aus Volkmarsen und dankt den Einsatzkräften.
Volkmarsen: Bischöfin Hofmann zutiefst erschüttert

Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Rosenmontag in Fulda: Positive Bilanz der Bundespolizeiinspektion Kassel
Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Polizeibilanz RoMo Fulda: 50.000 Besucher, ohne nennenswerte Zwischenfälle

Einige Platzverweise und eine Festnahme am Rande des Fuldaer Rosenmontagszuges
Polizeibilanz RoMo Fulda: 50.000 Besucher, ohne nennenswerte Zwischenfälle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.