Neue Facebook-Botschafter für Fulda

+

Fulda. Verstärkung aus dem Landratsamt für den Auftritt des Kreises.

Fulda. Eigentlich ist Erster Kreisbeigeordnete Dr. Heiko Wingenfeld ein erfahrener Verwaltungsfachmann, der sich eher ungern auf unsicheres Terrain begibt. Aber bei Facebook hat der 41-jährige jetzt Neuland betreten. "Ich bin hier noch unerfahren und gespannt, was mich erwartet", sagte er. Erwartet hat den Vize-Landrat die Runde der Facebook-Botschafter der Markenkampagne FD, die ehrenamtlich den Facebook-Auftritt von Region Fulda pflegen.

Etwa viermal jährlich kommt der zehnköpfige Kreis, der von Sonja Neidhardt (Compositum) und ihrer Schwester Anika Wuttke (Creart) betreut wird, zusammen. Regionalmanager Christoph Burkard, federführend verantwortlich für die Markenkampagne FD, informiert dann über Neuerungen in der Marketingstrategie und greift Anregungen der Facebook-Botschafter auf. Es wird aber auch der Facebook-Alltag besprochen. Sonja Neidhardt: "Wir haben uns als Verfassung eine Nettiquette für den Facebook-Auftritt der Region Fulda gegeben, die von den Redakteuren überwacht wird." So sollen die mehr als 3.600 Facebook-Freunde keine politische Werbung, keine Produktwerbung, keine Beschimpfungen und Verunglimpfungen und selbstverständlich nichts Anstößiges oder Rassistisches posten.

Ziel der Redaktionstreffen ist sowohl der Austausch von Neuigkeiten als auch das persönliche Gespräch, quasi Face-to-Face. So ließ sich Dr. Wingenfeld nicht nur erklären, wie der Redaktionsalltag funktioniert, sondern wollte auch einmal die Redakteure persönlich kennen lernen: Michael Engels, Geschäftsführer der Kalbacher Desoi GmbH, Alexander Wuttke, selbständiger Architekt und Vorsitzender der Fuldaer Wirtschaftsjunioren, Robert Groß, selbständiger Fotograf, Mischa Krewer und Oliver Baumgart, die Inhaber des Sneakerstore 43einhalb in Fulda, Petra Koch vom IT-Verein Zeitsprung, Patrick Bohl, Inhaber des Catering-Service Genus-hoch-drei, Christian Schäfer, IT-Systemadministrator der Hünfelder Firma Peritia-Tec, und Corina Büchner, Gründerin der Facebook-Seite "Du bist fölsch…".

Und auch eine Neuigkeit hatte der Vize-Landrat parat. Eine Projektgruppe der Kreisverwaltung hat sich intensiv mit dem Thema Facebook beschäftigt. Am Ende stand eine Liste von Themen, die die Verwaltung über Facebook kommunizieren möchte, aber auch das Bewusstsein, keinen eigenen Facebook-Auftritt stemmen zu wollen. Stattdessen wird sich der Landkreis Fulda dem Facebook-Auftritt Region Fulda anschließen. Dr. Wingenfeld: "Was ist die Region Fulda denn anderes als der Landkreis Fulda. Die Synergie hat sich förmlich angeboten." Und die Zusammenarbeit mit dem Landkreis bedeutet auch Verstärkung für das Redaktionsteam. Künftig werden Michael Perplies aus der Finanzabteilung des Landkreises, Sara Wehner aus dem Jugendamt und Tanja Gilbert aus dem Büro der Verwaltungsleitung die Gruppe verstärken.

Dr. Heiko Wingenfeld ist schon gespannt, wie sich die neue Facebook-Kooperation bewährt. "Facebook ist für uns auch ein Element der direkten Feedback-Kultur." Anders als bei der traditionellen Pressearbeit werden hier aber eher Themen behandelt, die sich mit der Lebensqualität in der Region beschäftigen. Dabei sind Fotos von einem märchenhaften Sonnenuntergang in der Rhön für die Facebook-Nutzer häufig wichtiger als Zahlen aus dem Kreishaushalt. Und noch etwas ist bei Facebook anders als in der öffentlichen Verwaltung. Die meisten Posts erfolgen spontan und mittlerweile über die mobilen Telefone. In jedem Fall sollten die Facebook-Freunde der Region Fulda die neuen Möglichkeiten nutzen, um Anregungen, Kritik und vielleicht auch Lob über diesen Kommunikationskanal zu verbreiten.  www.facebook.com/Region Fulda

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Webcam im Kinderzimmer: Neue Wege der Kinder-Psychotherapie in der Coronakrise

Julia Schultheiß-Göller ist in Fulda niedergelassene Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche und hat in der Krise neue Möglichkeiten gefunden, ihre Patienten …
Webcam im Kinderzimmer: Neue Wege der Kinder-Psychotherapie in der Coronakrise

Was macht die Coronakrise mit uns Menschen? Psychologe gibt Antworten

Wie bewältigen wir diese besondere Situation? Fragen an den Fuldaer Diplom-Psychologen, Coach und Supervisor Joachim Enders
Was macht die Coronakrise mit uns Menschen? Psychologe gibt Antworten

22-Jähriger verursacht ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall

Fulda. Am Samstag ereignete sich um 1.45 Uhr auf der B 27 von Fulda kommend in Höhe der Abfahrt Löschenrod ein Verkehrsunfall, bei dem es keine Verletzten jedoch …
22-Jähriger verursacht ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall

Verhalten in Coronakrise: Petersberger Fachanwalt gibt Tipps für Vermieter und Mieter

Frank Hartmann zu den Auswirkungen auf Mietverhältnisse und Wohnungseigentümergemeinschaften in der aktuellen Coronakrise
Verhalten in Coronakrise: Petersberger Fachanwalt gibt Tipps für Vermieter und Mieter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.