Landkreis Fulda meldet neue Infektionsschwerpunkte

Pflegeeinrichtungen sind betroffen / Dagegen Quarantäne in Kitas aufgehoben

Fulda - Mehrere laborbestätigte Fälle einer Sars-CoV-2-Infektion sind in Einrichtungen der Caritas in Fulda sowie in Pflegeeinrichtungen in Neuhof und in Eiterfeld aufgetreten. Die Gesamtquarantäne der Kindertagesstätte St. Michael in Künzell, in der 13 Kinder und neun Erzieherinnen positiv getestet waren, ist aufgehoben worden. Die Untersuchungen auf Virusmutationen haben keinen Nachweis ergeben.

Aufgehoben wurde auch die Quarantäne der Fuldaer Kindertagesstätte St. Sturmius – mit Ausnahme der Krippe. Dort waren je fünf Erzieherinnen und Kinder infiziert. Die Caritas ist sowohl mit zwei Häusern als auch mit der Werkstatt betroffen. Insgesamt sind 18 Bewohnerinnen und Bewohner sowie elf Mitarbeiter infiziert.

In einer Pflegeeinrichtung in Neuhof zeichnet sich laut Landkreis Fulda ein Ausbruchsgeschehen ab. Bei zwei Bewohnern und sechs Mitarbeitern liegen positive Ergebnisse vor. Eine Schnelltestung ergab weitere positive Befunde, die nun durch eine PCR-Testung überprüft werden. In dieser Einrichtung haben rund 90 Prozent der Bewohner die erste Impfung erhalten. Die zweite Impfung ist für nächste Woche geplant. In einer Pflegeinrichtung in Eiterfeld sind 18 Bewohnerinnen und Bewohner sowie neun Beschäftigte positiv getestet worden. In dieser Einrichtung sind die erste und zweite Impfung erfolgt.

Der vollständige Schutz der Impfung ist nach Angaben des Paul-Ehrlich-Institutes bei 95 von 100 geimpften Personen sieben bis vierzehn Tage nach der zweiten Impfung aufgebaut. Seitens des Landkreises wird im weiteren Verlauf beobachtet, inwieweit und in welcher Stärke bei den positiven getesteten Personen Krankheitssymptome auftreten.

Die Zahl der Todesfälle von positiv auf das Sars-CoV-2-Virus getesteten Personen ist von 185 auf 188 gestiegen. Verstorben sind eine 88 Jahre alte Person aus einer Pflegeeinrichtung in Hünfeld, eine 89 Jahre alte Person aus einer Pflegeeinrichtung in Fulda und eine 100 Jahre alte Person in Fulda in einem Krankenhaus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Flugunfall auf der Wasserkuppe: Prozess beginnt in Fulda

Verfahren gegen Piloten wegen des „Verdachts der fahrlässigen Tötung“ in drei Fällen
Flugunfall auf der Wasserkuppe: Prozess beginnt in Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Fuldas viele Baustellen: Informationen über Planungen 2020 und darüber hinaus

In den kommenden Jahren kommen viele Baustellen auf die Autofahrer in und um Fulda zu.
Fuldas viele Baustellen: Informationen über Planungen 2020 und darüber hinaus

Falsche Polizeibeamte im Raum Hünfeld aktiv

Mehrere Bürger im Raum Hünfeld haben Anrufe von vermeintlichen Polizisten bekommen / Kein Schadensfall
Falsche Polizeibeamte im Raum Hünfeld aktiv

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.