Neue Küche für die MÜTZE

Fulda. Seit wenigen Tagen glänzt Edelstahl in der Küche der Bildungs- und Begegnungsstätte "Mütterzentrum e. V.", kurz: Die "MÜTZE

Fulda.Seit wenigen Tagen glänzt Edelstahl in der Küche der Bildungs- und Begegnungsstätte "Mütterzentrum e. V.", kurz: Die "MÜTZE". Vergessen ist die alte, triste Haushaltsküche, die hier früher stand. Die "ZUFALL logistics group Fulda" hatte sich bereits Weihnachten 2011 im Rahmen ihrer jährlichen Aktion "Kinder sind unsere Zukunft" für die Unterstützung des Projektes am Gallasiniring entschieden. "Mit dem Einbau mussten wir allerdings warten, bis es hier etwas ruhiger zuging." erklärt Holger Hamperl, Bereichsleiter Marketing/Vertrieb bei "ZUFALL", die späte Verwirklichung.

Den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden war nicht einfach, denn die "MÜTZE" ist bis auf zwei Wochen im Sommer das ganze Jahr für Familien und Kinder geöffnet. Der Verein bietet ein umfangreiches Betreuungsangebot, offene Gruppen (d. h. ohne vorherige Anmeldung), diverse Erziehungs-Workshops, zahlreiche Kurse für Kinder, Erwachsene und Familien sowie Ferienprogramme. Viele Angebote sind auch mit einem Frühstück oder kleinem Imbiss verbunden. "Eine neue Küche lag uns sehr am Herzen, damit wir diverse Amtsauflagen erfüllen und unser vielfältiges Familienangebot auch zukünftig sicher stellen können." freut sich Marina Spruck, 1. Vorsitzende der "MÜTZE", über die unverhoffte Unterstützung durch die "ZUFALL logistics group".

"Statt Weihnachtsgeschenke an Kunden zu schicken, fördern wir jedes Jahr ein nachhaltiges, soziales Projekt oder einen Verein in der Region Fulda. Der Fokus liegt dabei auf der Unterstützung von Kindern oder Jugendlichen." erläutert Holger Hamperl den Hintergrund des Engagements. Nach dem ersten Kennenlernen war die Entscheidung für das "MÜTZE"-Projekt  schnell getroffen. Die "ZUFALL logistics group" finanzierte die professionelle Kücheneinrichtung und der Verein trug in Eigenleistung mit der Entsorgung der alten Küche sowie Maler-, Installations- und Elektroarbeiten zur erfolgreichen Umsetzung bei. Außerdem wurde das Projekt von Mike Grimm, Niederlassungsleiter des Küchenlieferanten "Distler Gastro" in Fulda, mit der kostenlosen Installation der Geräte und Möbel unterstützt.

"Das war Ehrensache für uns. Bei der Planung haben wir uns voll und ganz auf die Bedürfnisse des Vereins konzentriert, auch wenn dafür einige Entwurfsänderungen notwendig waren." sagt Mike Grimm abschließend mit einem Augenzwinkern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drohen bald Bußgelder bei Wasserentnahme?

Im vergangenen Jahr mussten in Fulda, wegen der anhaltenen Trockenheit, Bußgelder bei Wasserentnahme gezahlt werden. Wie sieht es dieses Jahr aus?
Drohen bald Bußgelder bei Wasserentnahme?

33-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Krad

Der Krad-Fahrer wurde leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.
33-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Krad

In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Vortragsveranstaltung stößt auf großes Interesse / Zusammenarbeit mit RP Kassel und Forstamt Hofbieber
In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Hessentagsfahne an den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.