Neue Lösungen

Fulda. Der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Fulda kooperiert mit der Wirtschaftsuniversitt Krakau. In lnderbergreifenden Semina

Fulda.Der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Fulda kooperiert mit der Wirtschaftsuniversitt Krakau. In lnderbergreifenden Seminaren und Projekten, die in Fulda und Krakau stattfinden, werden die Studierenden knftig gemeinsam Aufgaben aus dem internationalen Management bearbeiten. Ziel ist, einen Einblick in die Zusammenarbeit ber kulturelle Grenzen hinweg und in den Aufbau internationaler sozialer Netzwerke zu geben sowie die so genannten Softskills zu vermitteln.

Zehn Studentinnen und Studenten des Bachelor-Studiengangs Internationale Betriebswirtschaft" waren im Juni erstmals eine Woche in Krakau. Gemeinsam mit Studierenden der dortigen Wirtschaftuniversitt entwickelten sie in ihrem Seminar Lsungsanstze fr logistische Fragestellungen in beiden Lndern. Es war erstaunlich zu beobachten, dass beide Gruppen sehr unterschiedliche Ideen hatten und zu ganz verschiedenen Lsungen kamen", resmiert Prof. Dr. Walter Sorg, der den Austausch organisierte. Das zeige: Wenn junge Menschen unterschiedlicher kultureller Prgung zusammenarbeiteten, dann frdere das die Kreativitt und fhre zu neuen Lsungsanstzen.

Auch bei den Studierenden kommt die internationale Zusammenarbeit gut an. Fr mich war das internationale Seminar in Krakau eine durchweg positive Erfahrung", sagt Bachelor-Studentin Sandra Skrziszowsky. Durch die internationale Teamarbeit habe ich eine Menge fr meine berufliche Zukunft gelernt."

Ein Gegenbesuch der polnischen Studierenden an der Hochschule Fulda ist fr Herbst dieses Jahres vorgesehen. Dann soll an dem internationalen Seminar auch ein Fuldaer Unternehmen mitwirken. Im Anschluss daran werden die Studierenden ihre Kontakte vor allem per Videokonferenzen pflegen und weiter ausbauen. Geplant ist, in den kommenden Jahren auch Master-Studierende und Doktoranden an der deutsch-polnischen Kooperation zu beteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Erkrankte Person im Altenheim "Immanuel Haus Bethanien" in Quarantäne / Testergebnisse stehen aus
Kreis Fulda: Weitere Corona-Fälle an Schulen und in Hünfelder Senioreneinrichtung

Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

55-Jährige bei Unfall in Lauterbach schwer verletzt
Tief stehende Sonne blendet Autofahrer: Zusammenstoß mit Fahrradfahrerin  

"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

"Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel" (TAG) zieht trotz Corona-Pandemie positive Bilanz 
"Kegelspiel"-Region bei Urlaubern und Tagesgästen gefragt 

Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Stadt und Landkreis im Gespräch mit Schulleitungen, Eltern- und Schülervertretung.
Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.