114 neue Schüler

Fulda. An der Rabanus-Maurus-Schule wurden zu Beginn des neuen Schuljahres 114 neue Sextaner von Schulleiter Matthias Hhl und der Schulgemeinde

Fulda.An der Rabanus-Maurus-Schule wurden zu Beginn des neuen Schuljahres 114 neue Sextaner von Schulleiter Matthias Hhl und der Schulgemeinde herzlich begrt. Musikalisch umrahmt von der Big Band unter der Leitung von Robert Klier, dem Chor unter der Leitung von Sebastian Schwarz und der Orchesterklasse dirigiert von Britta Orfgen fand die feierliche Aufnahme der neuen Domgymnasiasten statt.

Auch die Eltern wurden in die Veranstaltung aktiv mit eingebunden, denn Frau Orfgen verstand es geschickt, mit einfachen Mitteln alle Anwesenden gemeinsam zu einem kleinen musikalischen Beitrag zu bewegen. Auf diese Weise erhielten nicht nur die Fnftklssler sondern alle Gste einen Eindruck vom zuknftigen Musikunterricht - nicht nur in der Orchesterklasse. Neben dieser besonderen Lerngruppe wurde mittlerweile schon zum zweiten Mal eine Sportklasse am Domgymnasium eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kontrolle der Poser- und Tunerszene

Lärmbelästigungen durch meist unzulässige Veränderungen an getunten Autos sind immer wieder Grund für Bürgerbeschwerden. Aus diesem Grund führte die Polizeidirektion …
Kontrolle der Poser- und Tunerszene

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

In dreizehn hessischen Städten soll auf die Risiken von Glücksspielen aufmerksam gemacht werden.
Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

Koordinierendes Haus mit Zuversicht in der Pandemie

Landtagsabgeordneter Thomas Hering am Klinikum Fulda.
Koordinierendes Haus mit Zuversicht in der Pandemie

Unparteiische Dritte: Zwei neue Schiedspersonen in Poppenhausen

Das Poppenhausener Schiedsamt ist grundsätzlich nicht allzu überlastet. Zum einen sind hier Streitigkeiten untereinander nicht nennenswert ausgeprägt, zum anderen lassen …
Unparteiische Dritte: Zwei neue Schiedspersonen in Poppenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.