Neuer leitender Hubschrauberarzt

Fulda. Seit 01.01.2009 hat der ADAC-Hubschrauberstandort Christoph 28 am Klinikum Fulda mit Dr. med. Carsten Dittmann einen neuen rztlichen Leit

Fulda. Seit 01.01.2009 hat der ADAC-Hubschrauberstandort Christoph 28 am Klinikum Fulda mit Dr. med. Carsten Dittmann einen neuen rztlichen Leiter. Der langjhrige Mitarbeiter der Klinik fr Ansthesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin wurde dem ADAC von Klinikdirektor Prof. Dr. Clemens-Alexander Greim vorgeschlagen. Dr. Dittmann ist seit 1999 rztlicher Mitarbeiter am Klinikum Fulda. In der von Prof. Dr. Greim geleiteten Klinik fr Ansthesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin arbeitet Dr. Dittmann als Narkosearzt und Notfallmediziner und engagiert sich darber hinaus als Leitender Notarzt im Landkreis Fulda.

Zu den wichtigsten Aufgaben des leitenden Hubschrauberarztes gehren die Organisation des luftgesttzten Rettungsdienstes und die Zusammenarbeit mit den bodengebundenen Rettungsmitteln. Mit seinen ber 1.000 Einstzen auf dem Hubschrauber verbindet Dr. Dittmann nicht nur zahlreiche Notfallversorgungen im Rettungsdienst, sondern auch viele wunderschne landschaftliche Eindrcke von der Region aus der Vogelperspektive.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leuchtende Kinderaugen: „Fuldaer Tafel“ verteilt Weihnachtsgeschenke

Die "Fuldaer Tafel" hat keinen Mangel an Weihnachtsgeschenk-Spenden. Die rund 950 Kinder, die die Tafel als Kunden hat, werden sich freuen.
Leuchtende Kinderaugen: „Fuldaer Tafel“ verteilt Weihnachtsgeschenke

Eichenzell: 14.000 Euro Schaden bei nächtlicher Spritztour

Heute früh, 8. Dezember, kam es gegen 4.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Eichenzell.
Eichenzell: 14.000 Euro Schaden bei nächtlicher Spritztour

Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Vom 21. Dezember bis zum 6. Januar gastiert der Fuldaer Weihnachtscircus wieder auf dem Fuldaer Messegelände.
Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Viel mehr als ein Rennen: Sascha Gramm aus Hainzell lief quer durch Mosambik

40-jähriger Lauftrainer wird hervorragender Zweiter beim "Ultra Africa Race" / Beeindruckende Begegnungen 
Viel mehr als ein Rennen: Sascha Gramm aus Hainzell lief quer durch Mosambik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.