Neuer Pavillon für Öffentlichkeitsarbeit für die Künzeller Feuerwehr

Jugendwart Sascha Müller, stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart Jason Freeman, Armin Prinz (Fa. CSS),  Monika und Dieter Hahner (Hahner`s Verbrauchermarkt), Gemeindejugendfeuerwehrwart Jens Weisenberger, stellv. Gemeindebrandinspektor Wolfgang Vogler und Bürgermeister Timo Zentgraf.

Neben dem neuen Pavillon erhielt die Künzeller Feuerwehr insgesamt 1.500 Euro aus Spenden heimischer Firmen.

Künzell - Bei der Eröffnungsparty der „Neuen Mitte“ in 2014 spendete "Hahner`s Verbrauchermarkt" den Erlös aus dem Getränkeverkauf in Höhe von 1.000 Euro an die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Künzell. Daneben stellte die Fa. "CSS" den Erlös einer Tombola in Höhe von 500 Euro ebenfalls der Jugendfeuerwehr zur Verfügung.

Bürgermeister Timo Zentgraf dankte den Sponsoren Monika und Dieter Hahner von "Hahner`s Verbrauchermarkt" und Armin Prinz von der "CSS GmbH" für die großzügige Spende, mit der sie den Anreiz für die Beschaffung des Pavillons gaben. Dieser könne von den Jugendfeuerwehren sehr vielseitig genutzt werden, wie z.B. zur Öffentlichkeitsarbeit bei Veranstaltungen oder beim nächsten Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Dietershausen vom 06. bis 09. Juli 2017.

Den Differenzbetrag für diese sinnvolle und gute Investition, die auch vom Landkreis Fulda bezuschusst wurde, habe man gerne übernommen. Investitionen in die Nachwuchsförderung und Bestandssicherung für die Feuerwehr dienen zur Motivation der Jugendfeuerwehr und tragen zur Sicherheit der Künzeller Bürger bei. Gemeindejugendfeuerwehrwart Jens Weisenberger schloss sich den Dankesworten an.

Bei den Überlegungen zur Verwendung des Spendenbetrages gab es zunächst eine rege Diskussion über den Verwendungszweck. Man habe aber darauf Wert gelegt, etwas Sinnvolles anzuschaffen, das langfristig genutzt werden könne. Dieter Hahner sagte abschließend, es sei ihm ein Bedürfnis, etwas für die Jugendfeuerwehren zu tun, denn es sei sehr wichtig, dass der Nachwuchs gefördert werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Not-Einsatz für die gestrandeten Bahnreisenden am Fuldaer Bahnhof

Wegen des Orkans "Friederike" saßen am gestrigen Abend rund 700 Bahnreisende in Fulda fest. Die Feuerwehr leistete Hilfe.
Not-Einsatz für die gestrandeten Bahnreisenden am Fuldaer Bahnhof

"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Fuldaer Unternehmensgruppe legt Geschäftsbericht 2017 vor / Expansion wird weiter vorangetrieben
"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Offizieller Startschuss für koordinierte Behandlung: Niedergelassene Fachärzte, Gesundheitsnetz Osthessen und Klinikum Fulda arbeiten zusammen
Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Paket-Laster steckt bei Fulda auf B27 fest - Bergung ab 9 Uhr

Ein Paketdienst-Laster hat sich am Fahrbahnrand zwischen Dietershan und A7-Anschlussstelle festgefahren. Ab 9 Uhr am heutigen Donnerstagmorgen soll die aufwändige …
Paket-Laster steckt bei Fulda auf B27 fest - Bergung ab 9 Uhr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.