1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Neuer Präsident für Rotary Club

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fulda. Rotary ist eine weltweite Organisation von Persnlichkeiten aus unterschiedlichen Berufen und verschiedenen gesellschaftlichen Kreisen, di

Fulda. Rotary ist eine weltweite Organisation von Persnlichkeiten aus unterschiedlichen Berufen und verschiedenen gesellschaftlichen Kreisen, die sich durch soziale Dienste in der ganzen Welt auszeichnen. Ihre Aufgabe sehen die Rotarier in der Pflege von Freundschaft und Fairne im geschftlichen und politischen Leben und in der Frderung des Friedens in der Welt durch ihr eigenes Engagement. Momentan gibt es mehr als 29.000 Clubs in 163 Lndern mit insgesamt ber 1,2 Millionen Mitgliedern.

Von der Tann ist seit 1992 Mitglied im Rotary Club Fulda-Paulustor und seit dem 1.7.2008 neuer Prsident seines Clubs. Er betreibt Forstwirtschaft in seinem Familienbetrieb in Tann in der Rhn und ist Prsident des hessischen Waldbesitzerverbandes.Der Rotary Club Fulda-Paulustor engagiert sich mit verschiedenen sozialen Projekten sowohl lokal als auch berregional. Hierzu zhlt beispielsweise im neuen rotarischen Jahr fr die Region Fulda der Beitrag zum Sommerprogramm Pianale, in dem junge Pianisten aus aller Welt eine gewisse Zeit in Osthessen verweilen. Dabei beteiligen sich die Rotary-Clubs an den Kosten fr Unterkunft und Verpflegung der jungen Musiker. Weiterhin engagiert sich der Rotary Club u. a. fr den vom Kinderschutzbund drei Mal in der Woche durchgefhrten Mittagstreff , bei dem Kinder betreut werden und eine Mahlzeit erhalten. Gemeinsam mit dem Nachbarclub Rotary-Club Fulda hat der Rotary-Club Fulda-Paulustor vor mehreren Jahren ein kleines Denkmal fr die Stadt Fulda gesetzt, indem ein topografisches Stadtmodell als zentraler Treffpunkt fr die Gste der Barockstadt errichtet wurde.National setzt sich der Rotary-Club fr die Installation einer Notrufnummer Notruf 111 fr die Seele ein, um Menschen in psychologischen Grenzsituationen schnell eine Hilfestellung anbieten zu knnen. Das Kernstck der internationalen Arbeit bietet das Trinkwasserprojekt Afrika Wasser ist Leben, bei dem der Bau eines Trinkwasserbrunnens fr 3.000 Einwohner gebaut werden soll.

Auch interessant

Kommentare