Neuer Selfie-Point am Bahnhof: „I love Fulda“

Regionalmanager Christoph Burkard, IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Konow, BID-Vorsitzender Reginald Bukel, BID-Vorstandsmitglied Antje Ferrara, Edi Leib (City-Marketing) und BID-Mangerin Pia Groß (Region Fulda GmbH) – Foto: Florian Albinger, Region Fulda GmbH
+
Regionalmanager Christoph Burkard, IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Konow, BID-Vorsitzender Reginald Bukel, BID-Vorstandsmitglied Antje Ferrara, Edi Leib (City-Marketing) und BID-Mangerin Pia Groß (Region Fulda GmbH) – Foto: Florian Albinger, Region Fulda GmbH

Passanten, die vom Bahnhof aus in die Innenstadt laufen, werden seit wenigen Tagen von einem neuen Photo-Point mit dem Schriftzug „I love Fulda“ in mannshohen Lettern begrüßt

Fulda. Die Idee zu der Selfi-Point-Aktion hatte der Verein BID-Bahnhofsstraße Fulda, das BID steht für Business-Improvement-District. Eigentlich hatte der Vorstand des BID schon letztes Jahr beschlossen, die beleuchteten Buchstaben zu platzieren, aber aufgrund der Corona Pandemie erst jetzt umgesetzt. Immerhin rechtzeitig zum Weihnachtsmarkt strahlt der Farbtupfer die vom Bahnhof ankommenden Besucher der Stadt an. BID-Vorsitzender Reginald Bukel enthüllte jetzt den Selfi-Point gemeinsam mit IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Konow. Schon wenige Minuten wurde der neue Selfi-Point fleißig als Hintergrund genutzt.

Reginald Bukel und Michael Konow.

Mitglieder des BID-Bahnhofsstraße Fulda sind die Eigentümer der Gebäude der Flaniermeile. Diese finanzieren mit ihren Beiträgen für einen Zeitraum von insgesamt fünf Jahren die Gestaltung und Entwicklung der Bahnhofsstraße. Umgesetzt wurden bislang das Beleuchtungskonzept sowie in diesem Sommer und während des Weihnachtsmarktes Auftritte von heimischen Künstlern auf dem Vorplatz der Industrie- und Handelskammer Fulda. Gemeinsames Ziel ist es, die Aufenthaltsqualität in der zur Fußgängerzone umgestalteten Verbindungsachse zwischen Bahnhof und Universitätsplatz zu verbessern und damit die dort vertretenen Händler und Dienstleister zu stärken. Der Vorstand des BID arbeitet ehrenamtlich. Unterstützt wird er von der Mitarbeiterin der Region Fulda GmbH, Pia Groß, die als Geschäftsführerin für die operative Umsetzung der Projekte verantwortlich ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt
Fulda

Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt

Künzell feiert Geburtstag mit Aktionen und sucht Zeitzeugen
Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Fulda

„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie scheint es für die Reisebranche Licht am Horizont zu geben. „Wir gehen den Weg der Erholung“, sagt Dennis Krug von der …
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.