Neuer Stadtwächter - Rotation in der Fuldaer Polizeistation

Fulda. Mehrere Personalmaßnahmen führten den Leiter der Polizeistation Fulda, Polizeioberrat (POR) Michael Tegethoff, Ende August 2011 in die Räuml

Fulda. Mehrere Personalmaßnahmen führten den Leiter der Polizeistation Fulda, Polizeioberrat (POR) Michael Tegethoff, Ende August 2011 in die Räumlichkeiten der Stadtwache im Stadtschloss in Fulda. Gleich drei Personalmaßnahmen hatte er anlässlich der Verabschiedung des "obersten Stadtwächters" in den Ruhestand zu verkünden.

Nach fast 42 Dienstjahren bei der Hessischen Polizei ging Josef "Seppl" Goldbach mit Ablauf des Monats August 2011 in den Ruhestand. Seit April 2007 hatte er seine letzten Dienstjahre als Verantwortlicher in der Stadtwache Fulda zugebracht und nahm auch die Funktion des "Schutzmannes vor Ort" wahr. POR Tegethoff würdigte im Kreise der Familie des Pensionärs, den ehemaligen und aktuellen Kollegen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Fulda, die dienstlichen Leistungen seines Mitarbeiters und ließ dabei auch dessen Werdegang Revue passieren.

Am 1. Oktober 1969 trat Goldbach in die Hessische Polizei ein und wurde nach der Ausbildung und einer zweijährigen Verweildauer in der Bereitschaftspolizei, nach Frankfurt versetzt. Im November 1975 gelang ihm die heimatnahe Versetzung zur Polizeistation Fulda und bis auf ein halbjähriges Intermezzo in der Ermittlungsgruppe, hielt er seiner Dienstgruppe A, zunächst als Streifenbeamter und später als Sachbearbeiter, 32 Jahre lang die Treue. Für seinen Ruhestand wünschte Tegethoff ihm alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit und Zufriedenheit. Langeweile dürfte allein durch die Hobbys Fasching und Fußball nicht aufkommen.Der "Alte" geht ein "Neuer" kommt. Ohne jede Vakanz wird die Stelle des pensionierten Stadtwächters wieder besetzt. Neben der Ruhestandsurkunde für POK Goldbach hatte POR Tegethoff auch die Umsetzungsverfügung für dessen Nachfolger im Gepäck. POK Uwe Preis setzt die Tradition der Stadtwächter fort, denn auch er hat seinen Dienst bisher in der Dienstgruppe A der Polizeistation Fulda als Streifenbeamter versehen. Er ist 48 Jahre alt und auf der Stadtwache kein unbekanntes Gesicht, denn in den vergangenen Monaten hat er sich dort bereits als Abwesenheitsvertreter vorgestellt und eingearbeitet.

POK Wolfgang Bruckner wird Schutzmann vor Ort in der Stadtwache Mit der Funktion des Schutzmannes vor Ort in der Stadtwache wurde zum 1. September POK Wolfgang Bruckner beauftragt. Der Oberkommissar ist bereits seit drei Jahren der zweite Mann im Stadtwächterteam und einer Vielzahl von Bürgerinnen und Bürgern bekannt. In Verbindung mit seiner zusätzlichen Funktion, wird er häufiger als Fußstreife in der Innenstadt unterwegs sein und als Ansprechpartner der Polizei für die Sorgen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen.

Abschließend bedankte sich POR Tegethoff bei allen Bediensteten der Stadtwache und des Ordnungsamtes für die bereits jahrelang bestehende vertrauensvolle und hervorragende Zusammenarbeit. Durch die Kombination zwischen staatlicher Polizei und städtischer Behörde finden alle Bürger jederzeit kompetente und zuständige Ansprechpartner direkt vor Ort, und auch die gemeinsam durchgeführten Konzeptionsstreifen zwischen Polizei und Ordnungsamt haben sich bewährt und sind im gemeinsamen Sicherheitskonzept der beiden Behörden fest verankert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schlimme Schäden - Erste Bergungsarbeiten auf Point Alpha beendet
Fulda

Schlimme Schäden - Erste Bergungsarbeiten auf Point Alpha beendet

Rasdorf/Geisa. Zweieinhalb Wochen nach dem Einsturz der historischen Fahrzeughalle im US-Camp der Gedenkstätte Point Alpha sind die ersten Aufräum-
Schlimme Schäden - Erste Bergungsarbeiten auf Point Alpha beendet
Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"
Fulda

Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"

Vollblutaraber „Sarouc“ ist ein Filmpferd und in den "Bibi und Tina"-Filmen als „Sabrina“ zu sehen. Lene Husch aus Lahrbach ist seine Besitzerin.
Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"
100.000 Euro Schaden: Erneuter Brand in Engelhelms
Fulda

100.000 Euro Schaden: Erneuter Brand in Engelhelms

Zweimal hat es am Wochenende in den Räumen einer Baudekorationsfirma in Engelhelms gebrannt. Es entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro.
100.000 Euro Schaden: Erneuter Brand in Engelhelms
Edeka-Markt in Uttrichshausen sucht dringend neuen Pächter
Fulda

Edeka-Markt in Uttrichshausen sucht dringend neuen Pächter

Gerd Heil, Inhaber des Edeka-Marktes in Uttrichshausen, sucht einen neuen Pächter für das Geschäft. Die Chancen stehen gut.
Edeka-Markt in Uttrichshausen sucht dringend neuen Pächter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.