Neuer Style: "Reinholz" eröffnet im Steinweg

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Seit dem heutigen Mittwoch können Kaffeefans und solche, die es werden wollen heißen Kaffee bei "Reinholz" im Steinweg in Fulda genießen.

Fulda - Noch im vergangenen Jahr wurden im Steinweg 18 Papier und Schreibwaren verkauft. Dann aber schloss das Traditionsunternehmen „Ricken“ nach vielen Jahren seine Türen.

Seit Mittwoch ist neues Leben in das 100 Quadratmeter große Ladengeschäft gezogen. Acht Wochen hat der Kaffeespezialist Heiko Reinholz gemeinsam mit seinem zehnköpfigen Team renoviert, gestrichen und neu de­signt , um dem Café und Ladengeschäft einen außergewöhnlichen Look zu verpassen. Aus Papier und Schreibwaren sind Feinschmecker-Produkte aus der Heimat und feinster Kaffee geworden. Nichts erinnert an das alte Geschäft. Viele Kunden waren neugierig und kamen gleich am Eröffnungstag in die neue Wirkungsstätte von Reinholz.

„Wir haben um 10 Uhr geöffnet. 20 Minuten später waren alle Plätze belegt“, freut sich Reinholz über den gelungenen Start. Eines der Highlights ist sicherlich die neue „Brewbar“. Dort wird den Besucher die verschiedenen Zubereitungsarten des Kaffees gezeigt. „Man kann bei uns leckeren Kaffee genießen und gleich eine kleine Schulung dazu bekommen“, erklärt der Kaffeespezialist. Das genutzte Equipment ist ebenfalls im Laden erhältlich. Neben heißen Getränken gibt es auch Naschereien für den kleinen Hunger oder auch kühle Getränke. Rein kommen, heißen Kaffee genießen und in eine andere Welt eintauchen, dass ist ab jetzt bei „Reinholz“ im Steinweg 18 in Fulda möglich. Geöffnet ist das Ladencafé montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte nach Wildunfall bei Margretenhaun

Am heutigen Mittwochmorgen wurden mehrere Menschen durch einen Unfall verletzt.
Mehrere Verletzte nach Wildunfall bei Margretenhaun

Gemeinde Künzell lobt Belohnung aus: Zeugen nach Brandstiftung an Kindergarten gesucht

Die Gemeinde Künzell hat 4.000 Euro für Hinweise zur Ergreifung eines Brandstifters ausgelobt.
Gemeinde Künzell lobt Belohnung aus: Zeugen nach Brandstiftung an Kindergarten gesucht

Neue Standortleiterin und hauptamtliche Notärztin in Hünfeld

Dr. Birgit Lehnhardt aus Bad Hersfeld offiziell begrüßt / Rettungsdienst wird verstärkt
Neue Standortleiterin und hauptamtliche Notärztin in Hünfeld

Innenstadt mit Flair: Fuldas Händler müssen neue Wege gehen

Am gestrigen Dienstagabend referierten Boris Hedde und Silvio Zeizinger zum Thmea Vitale Innenstädte.
Innenstadt mit Flair: Fuldas Händler müssen neue Wege gehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.