Neues Phantombild vom Alsfelder Sexgangster

+

65 Hinweise bisher bei der Polizei eingegangen. Gleiche DNA wie bei einer versuchten Vergewaltigung sechs Wochen zuvor.

Alsfeld. In Rahmen einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Gießen und der Polizei Alsfeld wurde jetzt ein zweites, aktualisiertes Phantombild der Kripo Vergewaltigungsfall in Alsfeld herausgegeben.

Seit der Erst-Veröffentlichung des Phantombilds gingen bei der Polizei in Alsfeld etwa 65 Hinweise ein, die allesamt überprüft wurden. Ein konkreter Tatverdacht hat sich in diesem Kontext bislang leider nicht begründen lassen.

Die durchgeführten DNA-Untersuchungen ergaben, dass zwischen der versuchten Vergewaltigungstat am 26.12.2014 im Bereich Alsfeld-Leusel und dem sexuellen Übergriff am 8.2.2015 in Alsfeld ein Zusammenhang besteht. Es handelt sich demnach um den selben Täter.

Bezüglich der Versuchstat im Dezember 2014 liegt nunmehr das beigefügte Phantombild vor.

Zeugen, die Hinweise zu der abgebildeten Person geben können, werden dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Alsfeld, Telefon 0 66 31/ 97 40, in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Meist Gelesen

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Missbrauchsvorwürfe gegen den Pfarrer von Kalbach
Fulda

Missbrauchsvorwürfe gegen den Pfarrer von Kalbach

Das Bistum Fulda hat den 36-jährigen Jens Clobes vom Dienst suspendiert. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.
Missbrauchsvorwürfe gegen den Pfarrer von Kalbach
Baustoffmarkt Busold hat erweitert: Heller, schöner, neuer
Fulda

Baustoffmarkt Busold hat erweitert: Heller, schöner, neuer

Die Familie Busold aus Eiterfeld hat ihren Baustoffmarkt umgebaut und feierte die Erweiterung drei Tage lang.
Baustoffmarkt Busold hat erweitert: Heller, schöner, neuer
Eine Ära geht zu Ende: Dr. Kraft schließt Praxis in Fulda
Fulda

Eine Ära geht zu Ende: Dr. Kraft schließt Praxis in Fulda

Bekannter Allgemeinmediziner, Kinderarzt und Ernährungsexperte schließt zum 30. Juni 2016 seiner Praxis in Fulda. Schwer, Nachfolger zu finden.
Eine Ära geht zu Ende: Dr. Kraft schließt Praxis in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.